Offizielle Vereinshomepage

Als zweiten Neuzugang möchten wir euch heute einen echten Kuckuck aus der eigenen Nachwuchsschmiede vorstellen.

Tristan spielt in dieser Saison noch sein zweites A-Jugend Jahr in der JFG Mittlerer Kahlgrund und soll uns aber auch bereits im Aktivenbereich unterstützen. Er trainiert bereits seit zwei Jahren regelmäßig bei den Herren mit und soll jetzt langsam herangeführt werden.

Neben seinen ersten Schritten beim SV Königshofen ging es für ihn ab der D-Jugend in die JFG Mittlerer Kahlgrund. Allerdings wechselte er in der Folge für einige Spielzeiten zur SG Krombach/Westerngrund, bevor er vergangene Saison zur JFG zurückkehre, um eben auch ab dieser Saison für seinen Heimatverein spielberechtigt zu sein. Tristan fühlt sich auf der Außenbahn am Wohlsten. Egal ob als Außenverteidiger oder auf dem Flügel. Allerdings kann er auch Mittelfeldzentrum eingesetzt werden. Zu seinen Stärken zählen deshalb auch sein Tempo, die Übersicht und Passgenauigkeit.

Der eingefleischte Glubberer möchte möglichst viel Erfahrung außerhalb der Jugend sammeln und ist ein Vollblutfußballer. Neben seinem Lieblingssport fährt er aber auch gerne noch Fahrrad und geht Joggen. Beides natürlich beste Voraussetzungen, um die nötige Grundlagenausdauer aufzubauen. Zudem haben wir mit ihm einen weiteren Linksfuß in unseren Reihen, was ja doch eher selten ist.

Wir wünschen auch Tristan alles Gute bei unserem Verein und vor allem viel Erfolg und Spaß. Wir werden die behutsam aufbauen und wollen dich keinesfalls verheizen. Vorrangig bleibt daher auch erstmal noch die A-Jugend, allerdings wird er sicher ab und an auch die Zuschauer auf dem Berg erfreuen dürfen. Auf eine gute Zeit!

Steckbrief Tristan Gilmer:

Alter: 17 Jahre
Position: Außenbahn defensiv/offensiv, zentrales Mittelfeld
Bisherige Vereine: JFG Mittlerer Kahlgrund, SG Krombach/Westerngrund
Lieblingsverein: 1. FC Nürnberg
Lieblingssport neben Fußball: Ausdauersport
Lieblingsspieler: Miroslav Klose und Kai Havertz
Fußball bedeutet für mich: Spiel, Spaß, Spannung und pure Emotionen
Meine größten (fußballerischen) Stärken: Tempo, Übersicht und Pässe
Meine größten (fußballerischen) Schwächen: Abschluss, Beweglichkeit und Zweikämpfe
Mein erstes Fantrikot war: Nationalmannschaft
Zum SVK bin ich gekommen durch: Wohnort, Freunde und Familie
Meine Ziele mit dem neuen Verein: Spielzeit und Erfahrung außerhalb der Jugend sammeln

Archiv
Kategorien