Offizielle Vereinshomepage

Obwohl die Schlagzeilen sich zuletzt wieder negativer anhörten und die Infektionszahlen scheinbar wieder rasanter am Steigen sind, kehrt zumindest vorübergehend für unsere Fußballer ein Stück „Normalität“ zurück. Nachdem man bereits seit Anfang Juli wieder im Mannschaftstraining ist, startet man an diesem Wochenende mit dem ersten Trainingsspiel zur Restsaison 2019/2020.

Erster Gegner auf der „Road to Klassenerhalt“ ist der in der hessischen Kreisliga A vertretene FC Viktoria Schaafheim. Während wir uns allerdings wie bereits angesprochen auf die Restsaison vorbereiten, geht es für unseren Gegner mit einer neuen Runde los. In Hessen wurde die Spielzeit 19/20 bekanntlich abgebrochen und ohne Absteiger gewertet. Dies kam der Viktoria ganz recht, da Sie in ihrer Klasse auf dem 15. Platz und damit auf einem der gefürchteten Abstiegsplätze stand. Allerdings hätte man im Rest der Saison noch alle Möglichkeiten gehabt, die Klasse aus eigener Kraft zu halten. Vor allem Offensiv zeigte man sich nämlich alles andere als ein Absteiger. Mit 40 Saisontoren in 18 Spielen hat man beispielsweise sechs Treffer mehr als das Team aus Groß-Zimmern, welches die Saison auf Rang 4 beendete. Die Schwachstelle scheint daher eher in der Defensive zu liegen, wo man mit 60 Gegentoren die zweitschwächste Bilanz vorweist.

Genau wie unsere Elf spielten die Gastgeber ihr letztes Pflichtspiel am 1.12.2019. Also auch hier sehnt man sich verständlicher Weise die Rückkehr auf den grünen Rasen förmlich herbei. Die Kreisliga A in Hessen ist in Bayern gleichzusetzen mit der Kreisklasse. Somit erwartet uns zum Auftakt in die Vorbereitung gleich ein richtig harter Brocken. Doch wichtig ist zu Beginn einfach wieder in den Tritt zu kommen und den Spaß am Spiel zurückzugewinnen.

Personell können wir am Sonntag auf einen ordentlichen Kader zurückgreifen. Auch wenn das Abschlusstraining am heutigen Freitag noch aussteht, dürfte man aller Voraussicht nach mit einem 16-Mann-Aufgebot die Reise ins Nachbarbundesland antreten. Mit dabei sind sicherlich auch ein paar Neuzugänge. So werden wohl neben Spielertrainer Oli Rink auch André Maier und Lars Fischer ihr Debüt im Trikot des SVK geben. Der vierte externe Neuzugang Martin Heller fällt dagegen an diesem Wochenende noch aus. Die beiden Jugendspieler Elias Schaab und Tristan Gilmer müssen sich ebenfalls noch etwas gedulden, bevor auch sie ihre ersten Schritte im Wettkampfmodus der Herren gehen können.

Auch wenn in Hessen im Vergleich zu Bayern eine begrenzte Anzahl an Zuschauern erlaubt ist, raten wir aufgrund der aktuellen Lage eher ab die Auswärtsfahrt mit anzutreten. Wer sich dennoch den aktuellen Stand mal live vor Ort anschauen möchte, kann dies aufgrund des ausgearbeiteten Hygienekonzepts der Viktoria tun. Bitte allerdings auf die bekannten Vorschriften achten und auch vor Ort den Betreuern und Verantwortlichen Folge leisten.

Wir freuen uns jetzt einfach, dass der nächste Schritt zur Rückkehr in den Amateurfußball getan werden kann und hoffen, dass sich dieser positive Trend auch im August halten lässt, sodass bestenfalls wie vom BFV geplant die Saison Mitte September fortgesetzt werden kann.

Selbstverständlich werden wir kommende Woche auch in einem ausführlichen Bericht auf unseren Kanälen über das Trainingsspiel berichten.

Archiv
Kategorien