Offizielle Vereinshomepage

Am kommenden Sonntag empfangen unsere Fußballer um 15 Uhr zum nächsten Heimspieltag die 2. Mannschaft des derzeitigen Tabellenprimus der A-Klasse AB 1. Nach den bisherigen Torfestivals in 2019 erwarten wir nun einen defensiv und taktisch gut aufgestellten Gegner, der uns sicherlich alles abverlangen wird. Dies mussten wir bereits schmerzhaft im Hinspiel erfahren, als wir in Albstadt bereits zur Pause mit 0-4 im Rückstand lagen und am Ende mit 2-5 Toren die Heimreise ohne Punkte antreten mussten. Generell ist der SVA 2 so etwas wie unser Angstgegner. Auch in der vergangenen Saison unterlag man in beiden Partien jeweils mit 1-3. Somit wartet man nunmehr seit 3 Spielen auf Punkte gegen den Alzenauer Stadtteil.

Die Albstädter gehören seit Jahren zu den unangenehmsten Aufgaben in der Klasse. In der letzten Saison erreichten sie einen starken 5 Platz mit lediglich 3 Punkten Rückstand auf den Tabellen 3. In dieser Saison liegt man nach 19 Spielen mit 29 Punkten auf dem 7. Platz mit Schlagdistanz nach vorne. Der SVA hat eine sehr eingespielte Mannschaft und zeichnet sich vor allem durch ihre kämpferische und läuferische Bereitschaft aus. Allerdings schwächelt man in der Rückrunde bisher. In den ersten sieben Spielen, die man bereits absolviert hat, gelangen lediglich zwei Siege bei vier Niederlagen. Zuletzt musste man die Nachholpartie beim TuS Sommerkahl II sogar wegen Spielermangels absagen. Zudem gelangen ihnen in diesen Partien bisher lediglich zwei Treffer. Dennoch kann so etwas auch immer schnell wieder in die andere Richtung kippen, sodass wir durchaus gut beraten sein werden, diese Partie gerade auch wegen der Erfahrung aus der Hinrunde mehr als ernst zu nehmen.

Dies sollte unseren Jungs aber gelingen. Bisher spielt man eine tadellose Rückserie und konnte vergangene Woche das zweite Mal in dieser Saison eine Partie zweistellig gewinnen. Allerdings kassierte man trotz Überlegenheit wieder mal zwei Gegentore, was gerade bei engen Spielen am Ende entscheidend werden kann. Nichts desto trotz scheint unsere Truppe in einem sehr guten Zustand zu sein und macht derzeit richtig Spaß. Neben der passenden Trainingsbeteiligung schafft man es aktuell auch die Leistungen bei Pflichtspielen auf den Platz zu bringen. So geht man mit dem nötigen Respekt aber auch der entsprechend breiten Brust in diese Partie. Immerhin hat man ja auch noch etwas gut zu machen. Personell sieht es weiterhin sehr rosig aus. Sollte nichts unvorhergesehenes mehr passieren, dürfte Trainer Peter nahezu aus dem Vollen schöpfen können. Sicherlich wird es daher auch aufgrund der vielen Spiele im April wieder zu einer gewissen Rotation kommen.

Schiedsrichter der Partie am Sonntag ist Jürgen Apel von der Schiedsrichtergruppe Kahl. Auch wenn für das Wochenende nicht das beste Wetter prognostiziert wurde und es sogar nochmal richtig kalt werden soll, hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Wir erwarten eine enge Partie auf unserem kleinen Ausweichsportplatz und brauchen daher nicht nur auf sondern auch neben dem Platz die richtige Einstellung. Anpfiff der Partie am Berg ist um 15 Uhr. Für Essen und Trinken ist selbstverständlich bestens gesorgt.

SVK (3./43) – SV Albstadt (7./29)

So., 14.04.2019 | Anpfiff: 15 Uhr | Sportgelände „Am Berg“ Königshofen

Schiedsrichter: Jürgen Apel

Archiv
Kategorien