Offizielle Vereinshomepage

Eine Woche nach dem 7-0 Auftaktsieg im Pflichtspieljahr 2019 muss unsere Elf nun zum Schlusslicht der Klasse nach Wenighösbach. Bei der dortigen 2. Mannschaft des A-Klassisten müssen ohne Wenn und Aber die nächsten drei Punkte her. Allerdings sollte durchaus Vorsicht geboten sein. Gerade die Partien gegen vermeintlich schwächere Gegner können mit der falschen Einstellung sehr schnell nach Hinten losgehen. Erfahrung hierzu hat unser Team durchaus in dieser Saison schon gemacht. So verlor man beispielsweise Zuhause gegen die SG Mömbris/RoGu II, obwohl man sicherlich als Favorit in die Partie ging nicht unverdient mit 1-4. Dazu kommt die Tatsache, dass man den kommenden Gegner kaum kennt, fiel die Hinrunden Partie bei uns aufgrund von Spielermangel seitens der DJK leider kurzfristig aus. Deshalb heißt es mit der richtigen Mischung aus Selbstvertrauen und Respekt an diese Sache heranzugehen, um am Ende nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten zu müssen.

Die Gastgeber spielen sicherlich nicht ihre beste Saison. Mit gerade einmal drei mageren Punkten steht das Team abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Von 17 Partien musste man 16 Mal als Verlierer den Platz verlassen. Neben der schwächsten Offensive (18 Tore) stellt man zudem auch die schwächste Defensive (69 Gegentore) der B-Klasse AB 2. Letztes Wochenende unterlag man beim derzeitigen Spitzenreiter in Rottenberg mit 0-6. Dennoch hatte man im Laufe der Vorrunde auch durchaus enge Spiele dabei, wo man lediglich mit einem Tor unterschied unterlegen war und durchaus hätte zumindest mit einem Remis die Partie hätte beenden können. Unterschätzen darf und wird man den kommenden Gegner sicherlich nicht. Dennoch sollte man auch so selbstbewusst sein um zu sagen, dass alles andere als drei Punkte am kommenden Sonntag eine Enttäuschung und vor allem ein herber Rückschlag in Sachen Meisterschaft wären.

Welche Truppe am Wochenende ins Rennen geht, wird sich wohl erst nach dem Abschlusstraining am Freitag zeigen. Personell jedenfalls hat Peter auch diesmal wieder die Qual der Wahl. So wird es wieder darauf hinauslaufen, dass sich der ein oder andere Spieler sogar nur auf den Zuschauerrängen wiederfindet. Aufgrund des doch derzeit großen Kaders und der glücklichen Tatsache, dass wir derzeit kaum verletzte Spieler haben, ist dies halt der Preis den man dafür zahlen muss. Dennoch kommt jeder auf seine Einsatzzeiten und wer nicht auf dem Platz steht gibt von außen eben alles für das große Ziel.

Anstoß der Partie in Wenighösbach ist am Sonntag, 31.03.2019 um 13 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Peter Büttner. Das Team würde sich über zahlreiche Unterstützung vom Spielfeldrand freuen und hofft auf zahlreiche Unterstützung durch seine Fans.

DJK Wenighösbach II (3 Pkt./14. Pl.) – SVK (37 Pkt./3. Pl.)

Sonntag, 31.03.2019 | 13 Uhr | Sportgelände Wenighösbach

Schiedsrichter: Peter Büttner

Archiv
Kategorien