Offizielle Vereinshomepage

In der vergangenen Woche hatten unsere Fußballer wieder zwei Spiele zu bewältigen. In einem Testspiel unterlag man der Truppe unseres Ex-Trainers Chris Schreiber mit 3-4. Nur 48 Stunden später unterlag man in der ersten Runde des Toto-Pokals dem Kreisklassisten SC Geiselbach im Elfmeterschießen mit 4-5. Das für morgen geplante letzte Testspiel gegen den SV Damm dagegen entfällt, sodass es jetzt nur noch eine Woche voller Trainingseinheiten ist, bevor am nächsten Sonntag die neue Saison beginnt.

Nach einer der schwächeren Vorstellung in dieser Vorbereitung voller Spiele musste man sich dem hessischen Kreisliga B Team Germania Horbach mit 3-4 geschlagen. Trotz einer frühen Führung durch Marc, schafften man es nur selten das eigene Spiel aufzuziehen und agierte über weite Strecken viel zu hektisch und ungenau. So stand es zur Pause nach zwei Treffer der Gäste und dem Ausgleich durch Andreas Hock mit dem Pausenpfiff 2-2. Nach dem Seitenwechsel wurde es etwas besser, aber dennoch nicht so wie man sich das zum Rundenauftakt vorstellt. Den 2-3 Rückstand konnte man noch einmal durch einen Foulelfmeter von Andreas Ebert ausgleichen, ehe man zwei Minuten vor dem Ende doch noch den vierten Gegentreffer und damit die Niederlage einstecken musste.

Dass es besser geht, zeigte das Team zwei Tage später. Trotz weiterer personeller Ausfälle zeigten man gegen das eine Klasse höher spielende Team vom SC Geiselbach eine kämpferisch gute Vorstellung und zwang den Gegner aufgrund eines 0-0 Unentschieden nach 90 Minuten ins Elfmeterschießen. Auch wenn die Gäste mehr Spielanteile hatten und uns gleich dreimal das Aluminium rettete, hatten auch wir unsere Szenen und hätten gegen Mitte der zweiten Halbzeit fast die Führung erzielt. Doch der Schuss von Tim Schuhmacher, der nach mehreren Jahren Pause ein tolles Comeback feierte, landete leider am Pfosten. Dazu hätten wir im ersten Abschnitt durchaus einen Elfmeter bekommen müssen, doch der Pfiff der ansonsten tadellos leitenden Unparteiischen blieb leider aus. Im Elfmeterschießen trafen die Geiselbacher letztlich einmal mehr, sodass sie in die nächste Runde einziehen und unsere Jungs wie bereits vor einem Jahr in Laudenbach leider in der Elfmeterlotterie ausscheiden.

Auch aufgrund des Toto-Pokals fällt das für morgen angesetzte Testspiel gegen den SV Damm aus. Die Städter gewannen ihr Erstrundenmatch und müssen daher morgen die zweite Runde spielen. Allerdings kommt uns dies nicht ungelegen, haben wir doch aufgrund der zahlreichen Spiele zuletzt einige angeschlagene und verletzte Spieler, die sich jetzt ein paar Tage mehr erholen können, bevor es nächste Woche in die letzte Trainingswoche vor dem Rundenbeginn am nächsten Sonntag in Großwelzheim geht. Jetzt gilt es noch am Feinschliff zu arbeiten um dann mit einem guten Gefühl die schweren Aufgaben in der neuen Spielklasse anzugehen.

SVK – Germania Horbach 3-4 (2-2)

SVK: Laurin Friedmann – Stefan Schnetter, Nikola Gries, Steffen Kremer (46. Christian Huth) – Felix Rustige (46. Kai Englert), Andreas Hock, Benjamin Schickling, Andreas Muckenschnabel (46. Andreas Ebert) – Mathias Hasselberg (46. Chris Pfeifer), Marc Schuhmacher, Lukas Kempf (46. Thomas Maier)

Tore: 1-0 Marc Schuhmacher (13.), 1-1 (20.), 1-2 (28.), 2-2 Andreas Hock (45.), 2-3 (53.), 3-3 Andreas Ebert (65., FE), 3-4 (88.)

Schiedsrichter: Nicolai Angermann

 

SVK – SC Geiselbach 4-5 n. E. (0-0)

SVK: Felix Fischer – Stefan Schnetter, Kai Englert, Andreas Hock – Nikola Gries, Christian Huth (73. Chris Pfeifer) – Felix Rustige, Sebastian Born, Tim Schuhmacher (34. Steffen Kremer (64. Andreas Ebert)), Lukas Kempf – Marc Schuhmacher

Tore: Fehlanzeige!

Elfmeterschießen: 0-1, 1-1 Lukas Kempf, 1-2, 2-2 Andreas Ebert, 2-3, 3-3 Sebastian Born, 3-4, 4-4 Christian Huth, 4-5, Kai Englert verschießt

Schiedsrichterin: Susanne Grams

Archiv
Kategorien