Offizielle Vereinshomepage

Die Vorbereitung auf den Re-Start sind wie bei vielen anderen Teams auch bei uns in vollem Gange. Neben zahlreichen Trainingseinheiten bereitet man sich auch in Testspielen auf die noch ausstehenden Spiele vor. Nach zwei Testspielniederlagen in Schaafheim und zuletzt Zuhause gegen Waldaschaff (0-2) konnte man gestern den ersten Sieg feiern. Beim Kreisklassisten SG Viktoria Kahl II/DJK Kahl gewann man auch in der Höhe verdient mit 8-2.

Bereits nach gut einer Viertelstunde war unser Team auf der Siegerstraße. Neuspielertrainer Oli Rink (4.), Neuzugang André Maier (13.) und Eigengewächs Leon Kempf (17.) schossen einen beruhigenden Vorsprung heraus. Nach einer von sehr wenigen Unachtsamkeiten in der Defensive kam der Gastgeber nach 34. Minuten per Lupfer zum 1-3. Das letzte Wort im ersten Durchgang hatte dann aber wieder unsere Elf in Person von Oli, der drei Minute vor der Pause wieder auf einen Drei-Tore-Vorsprung stellte.

Nach dem Seitenwechsel begann dann die André-Maier-Show. Innerhalb von 11 Minuten erzielte die „schnellste Kuh der Rhön“ einen lupenreinen Hattrick und nutze seine Technik und Schnelligkeit perfekt aus. Auch im Anschluss blieb man gierig auf Tore und hätte durchaus weitere Treffer erzielen können. Doch leider fehlte hier und dort dann im Abschluss die Cleverness und vielleicht auch etwas die Kraft im letzten Viertel der Partie. Nach einem Eckball den wir nicht endgültig geklärt bekamen, erzielten die Kahler aus dem Gewühle heraus noch das 2-7 in der 81. Minute. Der Schlusspunkt war dies aber noch nicht. Nach einer überragenden Einzelaktion durch den eingewechselten Kai Englert, der sich gegen seinen Gegenspieler behaupten konnte, den Torwart stehen ließ und dann gekonnt mit dem schwächeren linken Fuß vollendete. Der verdiente Abschluss eines durchweg gelungenen Testspiels.

Nach der herben Pleite in Schaafheim zu Beginn der Vorbereitung war bereits vor einer Woche gegen den Kreisklassisten Waldaschaff eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen, die man jetzt eindrucksvoll bestätigen konnte. Besonders in der Defensive zeigten die beiden Innenverteidiger Martin Heller und Nikola Gries eine sehr konzentrierte und starke Vorstellung. Aushilfskapitän Andi Hock hatte Kahls Spielmacher Stürz sehr gut im Griff und nach vorne machten Oli und André ordentlich Dampf. Leider musste Maurice Dobler früh verletzungsbedingt ausgewechselt werden und dämpfte somit etwas die Stimmung. Allerdings hoffen wir hier, dass er schon bald wieder auf dem Platz stehen kann. Auch Lukas Kempf fehlte aus Schonungsmaßnahmen noch, sollte aber auch in den kommenden Tests wieder eine Option sein.

Die nächsten Testspiele stehen bereits in den Startlöchern. Am kommenden Dienstag spielt unsere Elf um 19 Uhr bei der 2. Mannschaft des TV Wasserlos. Am Samstag reist man dann um 15 Uhr ins hessische Großkrotzenburg.

Wann es endlich wieder um Punkte geht, ist nach wie vor ungeklärt. Der BFV gab am vergangenen Wochenende bekannt, dass der Start der Punktspiele um weitere 14 Tage auf das Wochenende rund um den 19.09.2020 verschoben wurde. Ob es da dann tatsächlich weitergehen kann oder immer noch nicht, wird die weitere Entwicklung die kommenden Wochen zeigen. Unsere Jungs haben jedenfalls richtig Bock drauf und hoffen, dass sie auch bald wieder um Punkte kämpfen können.

SG Viktoria Kahl II/DJK Kahl – SVK 2-8 (1-4)

SVK: Felix Fischer (46. Laurin Friedmann) – Lars Fischer (40. Mathias Hasselberg), Martin Heller, Nikola Gries, Leon Kempf – Andreas Hock, Christian Huth – Steffen Kremer, André Maier, Maurice Dobler (21. Felix Rustige, 60. Kai Englert) – Oliver Rink (68. Chris Pfeifer)

Tore: 0-1 Oliver Rink (4.), 0-2 André Maier (13.), 0-3 Leon Kempf (17.), 1-3 (34.), 1-4 Oliver Rink (42.), 1-5 André Maier (57.), 1-6 André Maier (59.), 1-7 André Maier (68.), 2-7 (81.), 2-8 Kai Englert (88.)

Schiedsrichter: Maurizio-Luis Ronconi

Archiv
Kategorien