Offizielle Vereinshomepage

Mit einem wichtigen 6:0 Erfolg gegen den SV Albstadt konnte sich der SV auf den 3. Tabellenplatz vorarbeiten. Nach dem Sieg am letzten Wochenende entspannte sich die Personaldecke etwas und Coach Rink konnte auf einige Urlauber zurückgreifen. Neben Andre Maier und Fynn Grebner stand auch wieder Martin Heller zur Verfügung.

Die ersten Minuten versuchten wir wieder direkt Druck auf den Gegner aufzubauen. Dies gelang uns weitestgehend auch sehr gut. Oli und Andre tauchten in der Anfangsphase alleine vor dem Gästekeeper auf, scheiterten aber im Eins-Gegen-Eins. Nach gut einer halben Stunde war der Knoten dann geplatzt. Oli erzielte das wichtige 1:0 nach einer Ecke. Diese wurde immer länger und länger. Der Torwart der Albstädter tauchte unten durch, ehe der am langen Pfosten positionierte Marc den Ball quer auf Oli legen konnte und ihm somit sein bereits 6. Saisontor bescherte. Gut fünf Minuten später wurde der Torschütze zum Vorlagengeber. Oli schickte Andre mit einem Steilpass auf die Reise. Unaufhaltsam tankte er sich durch, umkurvte den Torwart noch und schloss lässig ins leere Tor ab. Die 2:0 Führung erinnerte ein bisschen an die Vorwoche im Spiel gegen die Kahler. Doch diese Woche wollten wir das hart erarbeitete Ergebnis nicht wieder aus der Hand geben. Auch wenn die Albstädter gut dagegen hielten, schafften wir es zur Pause die Null zu halten.

Im 2. Abschnitt wollten wir dann noch eine Schippe drauf legen und die Parte auch für die zahlreichen Zuschauer ansehnlich gestalten. In der 60. Minute war es erneut Oli der dem Keeper keine Chance ließ und sein Torkonto auf sieben ausbaute und den SVK mit 3:0 in Führung brachte. Keine zwei Minuten später war der Deckel dann drauf. Oli ging im Strafraum am Keeper vorbei. Eigentlich hatte er sich den Ball zu weit vorgelegt, doch der heraneilende Andi Hock erwischte ihn noch und traf zum 4:0. Das 5:0 war dann der dritte Streich von Coach Rink an diesem Nachmittag. Nach wunderschönen Steilpass von Andi Hock schob Oli den Ball gekonnt am Keeper vorbei. Sein nun insgesamt 8. Saisontor – starke Bilanz! Den Schlusspunkt setze dann wiederum keine zwei Minuten später unser Joker Chris Pfeifer. Er wurde eingewechselt mit den Worten „Auf geht`s, mach noch eine Bude!“. Es dauerte keine 60 Sekunden und die Anweisung wurde prompt umgesetzt. Als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht zeigte er den richtigen Riecher und wusste wo ein Stürmer zu stehen hat. So ließ er nach dem feinen Pass in dem Strafraum dem Albstädter Keeper erneut keine Chance und erhöhte das Ergebnis auf 6:0. Von dem nachfolgenden Jubel könnten sich einige Bundesliga-Profis noch eine Scheibe abschneiden – Chapeau Herr Pfeifer!

Wir danken den angereisten Zuschauern für die tatkräftige Unterstützung! Am Samstag ist unsere 11 dann wieder im Einsatz gegen die 2. Mannschaft der SG aus Laufach/Sailauf. Hier wartet ein erneut schwerer Brocken, den es zu bewältigen gilt, um unser Ziel zu erreichen.

SVK – SV Albstadt 6:0 (2:0)

SVK: Laurin Friedmann – Leon Kempf, Martin Heller, Stefan Schnetter, Chris Grünewald (46. Fynn Grebner) – Andreas Amberg (85. Andre Maier), Andreas Hock (79. Kai Englert) – Marc Schuhmacher (60. Tim Schuhmacher), Kevin Helmis – Oliver Rink (72. Chris Pfeifer), Andre Maier (59. Lukas Kempf)

Tore: 1-0 Oliver Rink (29.), 2-0 Andre Maier (37.), 3-0 Oliver Rink (59.), 4-0 Andreas Hock (62.), 5-0 Oliver Rink (71.), 6-0 Chris Pfeifer (73.)

Schiedsrichter: Stefan Sticksel

Zuschauer: 70

Archiv
Kategorien