Offizielle Vereinshomepage

Es ist vollbracht. Dank eines auch in der Höhe verdienten 8-1 Auswärtserfolges bei der 2. Mannschaft des TV Blankenbach sicherte man sich ungeschlagen den Meistertitel in der B-Klasse AB 2. Nach einem Jahr im Unterhaus ist somit der direkte Wiederaufstieg in die A-Klasse geglückt. 18 Spiele, 16 Siege, 2 Remis. So lautet die nahezu makellose Bilanz unserer Jungs. Viele Höhen aber auch einige Tiefen gab es zu bewältigen um am Ende mit 50 von möglichen 54 Punkten ganz oben zu stehen. Man kann vor der Leistung nur den Hut ziehen. Jetzt heißt´s feiern und genießen.

Das letzte Rundenspiel 2021/2022 führte uns zum Derby nach Blankenbach. Auch wenn man beim Schlusslicht der Klasse als klarer Favorit anreiste, wollte man die Sache größtmöglich souverän und professionell angehen. Das man das auch machen sollte, merkte man in der 7. Spielminute. Eine erste Unachtsamkeit in der Abwehr und schon führte der Gastgeber mit 1-0. Doch die kalte Dusche tat den Jungs offensichtlich gut. Nur eine Minute später glich Oli nach Vorarbeit von Andi Hock aus. Kurz darauf gingen wir durch Andi Hock II in Führung. Diese baute Oli per Foulelfmeter aus, nachdem Marc im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Es folgte die beste Phase unseres Teams im Spiel. Ordentliche Spielzüge und Torchancen konnten den mitgereisten Fans geboten werden. In der 22. Minute nutzte Andi Hock II seine Freiheit im Strafraum der Blankenbacher aus und vollendete das Zuspiel von Oli zum 4-1. Somit war früh der Deckel auf der Partie drauf. Als erneut Oli mit seinem dritten Treffer am Sonntagnachmittag nach nicht mal einer halben Stunde auf 5-1 stellte, konnte man seitens des TVB vom Schlimmsten ausgehen. Ein Missverständnis zwischen Verteidiger und Torwart nutze Andreas Hock aus und spielte in die Mitte, wo Oli vor dem leeren Kasten nur noch vollenden musste. Danach wurde unser Spiel aber wieder fahrlässiger und so kämpften sich die Gastgeber zurück ins Spiel. So blieb es bis zur Pause beim 5-1.

Nach dem Seitenwechsel und insgesamt 4 Wechseln musste sich unsere Elf erst neu sortieren. So entwickelte sich ein lauer Sommerkick mit kaum Torchancen. Viele Fehlpässe und wenig Ideen prägten fortan das Spiel beider Teams. Defensiv standen wir weiterhin gut und ließen kaum gegnerische Angriffe durch. So hatte Felix Fischer einen weitestgehend ruhigen Nachmittag. Allerdings sollte es auch bis eine gute Viertelstunde vor Schluss dauern, ehe wir unsere Fans nochmal jubeln sehen konnten. Eine punktgenaue Flanke von Andi Hock II nutze Oli per Kopf zu seinem 40. Saisontreffer. Jetzt lief der Ball in unseren Reihen wieder besser und so durfte sich auch Kapitän Marc noch in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte in der letzten Spielminute Youngster Elias Schaab, der sich mit dem Treffer nachträglich ein schönes Geburtstagsgeschenk machte. Am Ende steht ein verdienter Auswärtserfolg, der allerdings sicherlich noch höher hätte ausfallen können, wenn man sich zwischen der 30. und 70. Minute nicht eine doch relativ lange Auszeit gönnte. Doch das sollte heute alles völlig egal sein und am Ende steht ja ein ohnehin beachtlicher 8-1 Auswärtserfolg. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an unseren Aushilfsschiri Danijar Jeran, der kurzfristig einsprang, da keine Einteilung erfolgte und eine ebenfalls starke Darbietung bot.

Nach dem Spiel kannten die Feierlichkeiten dann keine Grenzen mehr. Nach einer phänomenalen Traktorfahrt zurück nach Königshofen wurde der Abschluss auf unserem Berg gefeiert. Vielen Vielen Dank auch an Yannik Behl und Suffi fürs fahren und organisieren. Nach einer langen, anstrengenden aber auch sehr erfolgreichen Saison haben sich das unsere Jungs auch mehr als verdient. Jetzt heißt es den Erfolg zu genießen und die Euphorie mitzunehmen, bevor es in gut 6 Wochen mit der Vorbereitung auf die neue Spielzeit weitergeht. Dann in einer anderen Konstellation und in einer anderen Spielklasse. Wir freuen uns auf das was da kommt. Herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team.

TV Blankenbach II – SVK 1-8 (1-5)

SVK: Felix Fischer – Leon Kempf (46. Chris Grünewald), Martin Heller, Andreas Amberg – Christian Huth (46. Fynn Grebner), Lukas Kempf – Andreas Hock (46. Thomas Maier), Andreas Hock II, Marc Schuhmacher – Oliver Rink, Elias Schaab (46. Kai Englert)

Ersatz: Chris Pfeifer

Tore: 1-0 (7.), 1-1 Oliver Rink (8.), 1-2 Andreas Hock II (10.), 1-3 Oliver Rink (15., FE), 1-4 Andreas Hock II (22.), 1-5 Oliver Rink (28.), 1-6 Oliver Rink (74.), 1-7 Marc Schuhmacher (79.), 1-8 Elias Schaab (90.)

Schiedsrichter: Danijar Jeran (SVK)

Zuschauer: 60

Archiv
Kategorien