Offizielle Vereinshomepage

Am kommenden Sonntag steht für unsere Fußballer das nächste Heimspiel auf dem Programm. Um 15 Uhr ist die 2. Mannschaft aus Rottenberg/Feldkahl zu Gast. Wie unangenehm dieser Gegner sein kann, durften unsere Jungs bereits im Hinspiel erfahren. Nach schwachem Auftritt stand es lange Zeit 1-1, ehe man dank einer Schlussoffensive doch noch die drei Punkte einfahren und 4-1 gewinnen konnte. Doch die erste Begegnung sollte Warnung genug sein. Ein Selbstläufer wird die Partie am Wochenende mit Sicherheit nicht.

Am letzten Wochenende war die SG Rottenberg/Feldkahl II spielfrei. Am ersten Rückrundenspieltag unterlag man trotz ansprechender Leistung mit 1-3 bei der TSG Kälberau. Insgesamt kann man aber von einer durchaus ordentliche Runde sprechen. Mit 16 Punkten steht man auf einem guten 6. Tabellenplatz und kann eigentlich mit jedem Team der Klasse mithalten. Dies spiegelt sich auch im ausgeglichene Torverhältnis von 39:40 wieder. Ein besonderes Augenmerk sollte unsere Verteidigung auf Topstürmer Agbonifo Uwagboe und unseren ehemaligen Angreifer Bogdan Rus haben. Gemeinsam kommt das Sturmduo bereits auf 13 Saisontore und ist vor allem durch ihre Physis immer gefährlich. Bogdan war es auch, der im Hinspiel den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1-1 markieren konnte. Bereits 45 Spieler setzte die SG ein, sodass man sie nicht wirklich auf den kommenden Gegner einstellen kann. Uns erwartet ein Gegner, der uns sicherlich 90 Minuten kämpferisch alles abverlangen und vor allem nichts schenken wird. Zu sehr die Rivalität beider Teams in den letzten Jahren, wo beide 1. Mannschaften erst gemeinsam um dem Aufstieg und eine Saison später um den Abstieg spielten. Wir können uns also auf einen topmotivierten Gegner freuen.

Unsere Mannschaft war am letzten Wochenende ebenfalls spielfrei und so konnte der ein oder andere angeschlagene Spieler seine Verletzungen weiter auskurieren. Trotz einiger Ausfälle konnte man das Topspiel vor zwei Wochen Zuhause gegen die SG Laufach/Sailauf II am Ende verdient mit 4-0 gewinnen. Durch diesen Sieg braucht man jetzt noch zwei Siege in den verbleibenden fünf Spiele, um aus eigener Kraft und ohne auf die Konkurrenz schauen zu müssen Meister zu werden. Der nächste Schritt soll am Sonntag folgen. Personell wird es allerdings erneut die ein oder andere Umstellung geben. So kommt beispielsweise Mittelfeldmann Andreas Hock zurück. Auch sein Namensvetter wird nach überstandener Verletzung wieder im Aufgebot stehen. Die beiden Youngster Hannes Fleckenstein und Vincent Trapp könnten nach ihren Debüts und guten Leistung erneut Spielminuten sammeln. Hinte dem Einsatz von zwei Spielern steht aktuell noch ein Fragezeichen. Ob diese bis Sonntag spielbereit sind, wird sich auch erst kurzfristig entscheiden. Dennoch wird man auch am Sonntag wieder ein schlagkräftige Truppe auf dem Platz sehen, die wenn sie ihre Tugenden in die Waagschale wirft, sicherlich gute Chancen auf den nächsten Saisonsieg haben wird.

Am Sonntag werden in Bayern auch die Corona-Bestimmungen weitreichend gelockert. Daher ist keine 2G bzw. 3G-Regelung beim Besuch des Spiels mehr notwendig. Auch die Maskenpflicht entfällt. Wir empfehlen unseren Zuschauern dennoch, sich weiterhin an gewisse Regeln zu halten und zumindest entsprechenden Abstand zu halten. Ansonsten freuen wir uns auf einen hoffentlich schönen und spannenden Fußballnachmittag bei uns auf dem Berg. Auch das Wetter soll zum Sonntag hin wieder besser bzw. trockener werden, sodass wir auf zahlreiche Unterstützung hoffen. Gemeinsam wollen wir den vorletzten Schritt zum großen Ziel bestreiten.

Archiv
Kategorien