Offizielle Vereinshomepage

Am Sonntag müssen unsere Fußballer zum Derby zur SG Ro/Gu-Mömbris II. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Gunzenbach. Anpfiff ist um 13 Uhr.

Die vor der aktuellen Saison neu gegründete SG konnte vor zwei Wochen bei ihrem letzten Ligaauftritt überraschen und den bis dato Tabellen 2. aus Kälberau Zuhause mit 3-0 schlagen. Alleine dieses Ergebnis sollte für unser Team Warnung genug sein. Trotz dieses Achtungserfolgs kann und wird man mit der bisherigen Saison sicherlich nicht ganz zufrieden sein. Mit 10 Punkten aus 14 Spielen steht man aktuell nur auf dem 9. und somit geteilten, vorletzten Tabellenplatz. Vorsicht ist vor allem in unserer Defensive geboten. Von den hinteren Teams hat man mit 32 Treffen die mit meisten erzielt. Allerdings kassiert man im Schnitt auch fast 4 Treffer pro Spiel. Die Heimtabelle der SG ist ausgeglichen. So holte man 7 der 10 Punkte auf heimischen Geläuf. Hat mit +7 Toren sogar ein positives Torverhältnis. Treffsicherster Spieler ist mit 5 Toren Luis Flaschenträger, der auch schon den ein oder anderen Einsatz in der 1. Mannschaft nachzuweisen hat. Es bleibt festzuhalten, dass nahezu alle Offensivkräfte für Tore gut sind und so gilt es mit eine guten Balance vorne früh die Abschlüsse zu suchen und hinten kompakt zu stehen.

Unsere Elf hofft nach dem Spielausfall vom vergangenen Wochenende nach 14 Tagen Pause endlich wieder spielen zu können. Aufgrund des Schneegestöbers vom vergangenen Wochenende konnte das Heimspiel gegen die SG Rottenberg/Feldkahl II nicht stattfinden und so bleibt das Spitzenspiel gegen die SG Laufach/Sailauf II das bisher einzige Pflichtspiel in 2022. Das Team um Spielertrainer Oli will unbedingt den vorletzten Schritt zum großen Ziel machen. Mithilfen kann dann auch wieder eine ganze Reihe aus Verletzungen und Erkrankungen zurückkehrende Spieler. Insgesamt kann man am Sonntag nahezu aus dem vollen Schöpfen, zieht man unseren langzeitverletzten Kevin und noch mit Sportverbot auferlegten Lukas mal ab. Oli hat die Qual der Wahl und wird sicherlich eine hochfokussierte und motivierte Truppe aufs Feld schicken.

Schiedsrichter der Partie ist der Sportsfreund Horst Lein vom SV Albstadt. Wir freuen uns auf das anstehende Derby, haben diese doch immer ihren ganz speziellen Reiz. Wir hoffen zudem auf zahlreiche Zuschauer, die uns am Sonntag in Gunzenbach von Außen tatkräftig unterstützen. Sollte unsere Mannschaft am Sonntag die volle Ernte mit ins Bergheim bringen, hätte man an Ostermontag im Nachholspiel gegen Rottenberg/Feldkahl den ersten Matchball auf die Meisterschaft. Doch so weit ist es noch nicht und daher gilt es jetzt erstmal nur auf das Spiel am kommenden Wochenende zu konzentrieren.

Archiv
Kategorien