Offizielle Vereinshomepage

Der Torhunger unserer Elf scheint weiterhin unermesslich. Mit einem hochverdienten und nie gefährdeten 10-0 Auswärtserfolg bei der 2. Mannschaft des TuS Sommerkahl bestätigt man die tolle Form der bisherigen Rückrunde. Dazu schaffte man es zum ersten Mal seit langem, auch in der 2. Halbzeit die Konzentration hoch und den Gegner somit auf Distanz zu halten. Somit hat man seine Pflichtaufgaben alle souverän gemeistert und freut sich nun auf das Knallerspiel am kommenden Freitag um 18 Uhr gegen unsere Nachbarn aus Schimborn.

Mit insgesamt fünf Veränderungen im Vergleich zum Heimspiel gegen den SV Albstadt II ging unsere Mannschaft in die Auswärtsaufgabe beim TuS II. Bei den Gastgebern dagegen stellte sich die Mannschaft fast von alleine. Derzeit hat man dort leider mit einigen verletzten Spielern zu kämpfen und kann daher auch nicht die starke Hinserie halten. Wir begannen wie gewohnt forsch und wollten dem Gegner schnellstmöglich die Lust am Spiel nehmen. So hatten wir auch nach wenigen Augenblicken bereits den ersten Abschluss, der allerdings noch zu ungenau war. Die Gastgeber machten es die ersten Minuten gut und so waren wir oftmals gezwungen auf lange Bälle zurück zu greifen, was der TuS allerdings gut zu verteidigen wusste. So musste in der 11. Spielminute eine Standardsituation her, damit wir das erste Mal jubeln durften. Ein Freistoß aus 25 Metern zentraler Position schloss Peter gewohnt stark ab und zirkelte den Ball um die Mauer ins Netz. Die verdiente Führung, die unserem Spiel auch spürbar mehr Sicherheit brachte. Nach einem starken Spielzug über drei Station, wo auch mal richtig Tempo im Spiel war, brachte uns in der 19. Minute den zweiten Treffer. Kevin eröffnete mit Auge auf Niko, der den Ball im richtigen Moment in die Schnittstelle auf Dennis steckte. Dieser blieb trotz ordentlicher Gegenwehr vor dem Schlussmann ganz cool und vollendete zum 2-0. Nur vier Minuten später vollendete Peter eine Hereingabe aus der Drehung zum 3-0. In der Folge ließen wir noch einige gute Möglichkeiten liegen. Auch die Gastgeber kamen zu ihrer einzig richtigen Möglichkeit, als ein Freistoß aus größerer Distanz immer länger wurde und schließlich am Querbalken landete. Jubeln durften danach aber wieder unsere Fans. Erst tanze Peter die gesamte Abwehr der Gastgeber aus und schob dann überlegt ein (28.) und dann vollendete Andreas eine tolle Vorarbeit von Adrian zum 5-0 Pausenstand (43.). Die Partie war somit bereits zur Halbzeit entschieden und für uns hieß es jetzt den Gang nicht wieder rauszunehmen, sondern mal 90. Minuten die Gegner unter Druck zu setzen.

Dies sollte heute auch besser gelingen und so konnten wir wenige Minuten nach Wiederanpfiff den nächsten Treffer nachlegen. Nach einem unglücklichen Fehlpass des TuS war Adrian frei vor dem gegnerischen Torwart, umkurvte diesen und erzielte seinen nächsten Saisontreffer (47.). In der 54. Minuten dann eine Kopie des 4-0. Erneut tankte sich Peter stark gegen mehrere Gegenspieler durch und verlud den erneut chancenlosen Schlussmann. Peter´s viertes Tor an diesem Nachmittag und sein bereits 29. Saisontreffer. Ganz starke Zahlen! Ein Doppelpack von Adrian binnen 3. Minuten stellten das Ergebnis bis zur 60. Minute auf 9-0. Auch Adrian zeigt sich zuletzt in bestechender Form und liegt mittlerweile nach 9 Saisonspielen, die er erst auf dem Konto hat bei 20 Saisontreffern. Somit stellen wir jetzt in der Torschützenliste die ersten beiden Plätze. In der Folge wechselten wir munter durch und auch die Positionen der einzelnen Spieler wurden etwas verändert. Dadurch fehlte uns etwas der letzte Zug. Dies ist allerdings aufgrund des Spielstandes und auch der sommerlichen Temperaturen durchaus nachvollziehbar. Dennoch hätten wir gut und gerne weitere Tore folgen lassen können, doch Saisontor 98. sollte erst zehn Minuten vor dem Ende fallen. Nach einer Ecke aus dem Lehrbuch durch Kai nickte Nikola am zweiten Pfosten ein. Das Ergebnis wurde somit zweistellig und der höchste Saisonsieg eingetütet. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel und so fuhren wir den nächsten verdienten Saisonsieg ein.

Mit mittlerweile 98 geschossenen Treffern, davon 41 in bisher sechs Rückrundenspielen bestätigt unser Team ihre derzeitige Form und Verfassung und ist mehr als bereit für das anstehende Topspiel gegen die SG Schimborn II am kommenden Freitag. Die Pflichtaufgaben 2019 wurden bisher souverän gemeistert und nun heißt es in den Big-Point-Spielen zu zeigen, dass die Meisterschaft und der Aufstieg nur über uns geht. Mit einem Sieg am Freitag, könnte man einen großen Schritt dahin machen. Allerdings dürfte auf uns der mit Abstand schwerste Gegner der gesamten Saison auf uns warten. Allerdings haben wir genug Selbstvertrauen getankt und sind gut drauf um uns auf dieses spezielle Spiel zu freuen. Jetzt heißt es aber erstmal regenerieren und danach gut trainieren um auf den Punkt fit zu sein. Die Wochen der Entscheidung laufen bisher wie geplant, hoffen wir mal, dass das nach dem kommenden Wochenende auch noch so sein wird.

TuS Sommerkahl II – SVK 0-10 (0-5)

SVK: Felix Fischer – Kevin Helmis (46. Chris Grünewald), Kai Englert, Christian Reising – Christoph Strzalka – Nikola Gries (46. Felix Rustige), Peter Kampfmann, Andreas Hock, Mathias Hasselberg – Adrian Rus, Dennis Knaub (23. Andreas Ebert)

Ersatz: Stefan Schnetter, Christian Huth, Marc Schuhmacher

Tore: 0-1 Peter Kampfmann (11.), 0-2 Dennis Knaub (19.), 0-3 Peter Kampfmann (23.), 0-4 Peter Kampfmann (28.), 0-5 Andreas Hock (43.), 0-6 Adrian Rus (47.), 0-7 Peter Kampfmann (54.), 0-8 Adrian Rus (57.), 0-9 Adrian Rus (60.), 0-10 Nikola Gries (79.)

Schiedsrichter: Sahin Yildiz

Zuschauer: 35

Archiv
Kategorien