Offizielle Vereinshomepage
Stark ersatzgeschwächt unterlag unser Team trotz kämpferisch überzeugender Leistung einer blutjungen Michelbacher Mannschaft mit 0-1. Den Treffer des Tages erzielte der Gast kurz nach Wiederanpfiff und konnte diesen bis zum Ende verteidigen. Bei besserer Chancenverwertung wäre die Partie zu Gunsten der Gäste wohl schon früher entscheiden gewesen. Unsere beste Möglichkeit war ein Freistoß an den Innenpfosten im ersten Durchgang, sowie nach einem stark vorgetragenen Angriff kurz vor dem Rückstand. Sonst war man damit beschäftigt, die spiel- und laufstarken Gäste in Schach zu halten. Mit etwas mehr Spielglück wäre ein Punktgewinn eventuell möglich gewesen, doch der Sieg der Michelbacher geht selbstverständlich aufgrund der zurückgelegten 90 Minuten in Ordnung.

Personell arg gebeutelt musste unser Team nach einem spielfreien Wochenende Zuhause die 2. Mannschaft des Kreisklassisten aus Michelbach empfangen. Die Gäste, die nach einem guten Saisonstart und einem 3-2 Heimerfolg über Blankenbach mit viel Selbstvertrauen anreisten, sollten der erwartet harte Brocken werden. Zumal uns urlaubs- und verletzungsbedingt einige Spieler nicht zur Verfügung standen. Mit Spielertrainer Peter, Mono, Stefan, Andi, Lukas und Niko fehlten gleich sechs Stammspieler, die eigentlich unersetzbar sind. Dennoch zeigte das aufgestellte Personal, dass man durchaus auch echte Alternativen hat. Auch die später eingewechselten Spieler machten ihre Sache mehr als Ordentlich und vertraten unsere Farben würdig. Die Gäste begannen druckvoll und konnten schon direkt kurze Zeit nach dem Anstoß das Leder erobern und ließen dies in der Folge gut laufen. Wir versuchten es erstmal defensiv gut gestaffelt zu stehen und die gefährlichen Zuspiele zu unterbinden. Auf der anderen Seite wollten wir mit schnellen Umschaltaktionen unsere einzige Spitze Bogdan in Szene setzen. So entwickelte sich ein Spiel, in dem Michelbach mehr Ballbesitz hatte, wir aber kaum etwas zuließen. Erste Abschlussmöglichkeiten waren zu unpräzise oder Felix war auf seinem Posten. Unsere ersten Abschlussmöglichkeiten verpufften aber auch meist, bevor es hätte gefährlich werden können. Nach einem schönen Zuspiel von Tim wurde Bogdan in aussichtsreicher Position leider ins Abseits gepfiffen. Eine knappe aber wohl richtige Entscheidung des insgesamt sehr guten Unparteiischen Kamil Aydogan. Die Gäste erhöhten gegen Mitte des ersten Durchgangs nochmal den Druck und drängten auf den Führungstreffer. Aber auch bei ihnen fehlte zumeist das finale Zuspiel. Allerdings wurden sie einmal nach einem Konter brandgefährlich. Wir verloren vorne den Ball zu leicht und mussten dann hinterherlaufen. Trotz Überzahl für die Gäste in dieser Aktion, konnten wir im letzten Moment den Führungstreffer verhindern. Nach einer Ecke wurde es dann noch einmal brenzlig, da wir den Ball nicht richtig klären konnten und die Gäste somit gleich dreimal die Chancen hatten, abzuschließen. Glücklicherweise konnten wir diese Szene aber ohne Schaden überstehen. 5 Minuten vor der Pause dann unsere größte Möglichkeit im ersten Durchgang. Nach starken Einsatz von Tim, der insgesamt eine tolle Leistung nach mehrwöchiger Pause zeigte, gab es von links außen eine Freistoßmöglichkeit. Christian versuchte es direkt mit einem Schuss aufs lange Eck. Der Ball kam auch gut Richtung Tor und nur dank den Fingerspitzen des Schlussmanns der Gäste landete der Ball schließlich am langen Innenpfosten, von wo aus der Ball leider aus statt ins Tor flog. Dazu verpassten mit Marc und Bogdan in der Folge den Ball knapp, sodass die Michelbacher letztlich in höchster Not die Situation bereinigen konnten.
 
Nach dem Seitenwechsel hatten weiterhin die Gäste mehr von der Partie. Den ersten sehenswerten Angriff aber hatten wieder unsere Jungs. Nach tollem Spielzug über mehrere Stationen fand der Ball schließlich den Weg über Marc, Bogdan und Tim zum mit aufgerückten Christian, der aber aus 15 Metern leider zu unplatziert abschloss, sodass der Torwart des FSV keine Probleme beim Abwehren hatte. Statt selbst in Führung zu gehen, musste man kurz darauf den Gegentreffer schlucken. Ein gut vorgetragener Angriff der Gäste über deren linke Angriffsseite fand in der Mitte den eingerückten Niklas Repp, der knapp vor dem herauseilenden Felix am Ball war und diesen mit seinem Schuss überwinden konnte. In der Folge merkte man unserem Team an, das es doch ganz schön an diesem Gegentreffer zu schaffen hatte. Die Gäste kamen nun immer stärker auf und erspielten sich weitere Torchancen. Es dauerte bis in die 70. Minute hinein, ehe wir wieder uns fingen und durch Passspiel zurück ins Spiel kämpften. Nach einem guten Angriff verpassten wir leider den Torabschluss. Generell hätten wir 20 Meter vor dem Tor öfters mal den Abschluss suchen sollen, doch wir versuchten uns bei den wenigen Offensivaktion meist bis in den Strafraum zu kombinieren, doch da war es meist so eng, dass die Gäste diese Aktionen bereinigen konnten. Auf der Gegenseite musste Felix gleich zweimal im letzten Moment retten. Erst bei einem Schuss aus 20 Metern, dann bei einer Eins-gegen-Eins Situation. Wir hatten durch zwei Freistöße noch für etwas Gefahr gesorgt, doch letztlich waren die Versuche von Tim und Kevin zu zentral. So verstrichen auch die letzten Minuten dieses Spiels und die erste Heimniederlage der Saison nahm ihren Lauf. Nach 90 Minuten war die Partie dann schließlich beendet und wir verloren unterm Strich verdient, auch wenn wir uns wenig vorzuwerfen haben.
 
Die Gäste aus Michelbach waren spielerisch die bessere Mannschaft und nehmen nicht unverdient die drei Punkte mit. Hätten wir es geschafft, eine unsere durchaus vorhandenen Chancen zu nutzen bzw. etwas mehr Glück beim Freistoß kurz vor der Pause gehabt, wäre heute vielleicht etwas Zählbares möglich gewesen. Doch aufgrund der personellen Situation und der Klasse des Gegners, können wir dennoch mit einem guten Gefühl aus diesem Wochenende gehen. Am nächsten Wochenende sind wir erneut spielfrei, bevor uns eine englische Woche bevorsteht. Am Donnerstag, 03.10.2019 müssen wir um 16 Uhr beim diesjährigen Marktpokalsieger und Aufstiegsaspirant SpVgg Rothengrund/Gunzenbach antreten, bevor man sonntags darauf beim bisherigen Überraschungsteam aus Mömbris zu Gast ist. Spätestens mit der Partie in Mömbris beginnen dann die Spiele gegen die Gegner, wo wir unbedingt wieder in die Spur kommen und fleißig Punkte holen müssen. Aber auch bereits gegen die Ro/Gu´s wollen wir überraschen und mit dem ein oder anderen Rückkehrer ihnen zumindest das Leben so lange wie möglich schwer machen. Unseren Gästen vom Wochenende aus Michelbach wünschen wir noch eine weiterhin gute und verletzungsfreie Saison. Wir sehen uns im Rückspiel.

SVK – FSV Michelbach II 0-1 (0-0)

SVK: Felix Fischer – Kevin Helmis, Kai Englert, Leon Kempf – Christian Huth, Benny Schickling (25. Christian Reising (70. Thomas Maier)) – Steffen Kremer, Marc Schuhmacher, Tim Schuhmacher (80. Chris Pfeifer), Mathias Hasselberg – Bogdan Rus

Ersatz: Chris Grünewald

Tore: 0-1 Repp (55.)

Schiedsrichter: Kamil Aydogan

Zuschauer: 50

Archiv
Kategorien