Offizielle Vereinshomepage

In einer bis zur letzten Sekunde spannenden Partie trennten sich unsere Jungs am heutigen Sonntag mit einem 2-2 Unentschieden gegen den bisherigen Tabellenführer TV Blankenbach. Nach der frühen Führung durch Andi kam der TVB besser ins Spiel und drehte diese noch im ersten Durchgang. Erst ein Aluminiumtreffer nach gut einer Stunde brachte uns Offensiv zurück ins Spiel und kurz darauf den Ausgleich. Dieser hatte trotz einer enormen Drangphase der Gäste in der letzten Viertelstunde auch bis zur Schlusspfiff bestand. Insgesamt können wir sicherlich sehr gut mit dem Punktgewinn leben und haben somit nach der Sieg am vergangenen Wochenende jetzt insgesamt 4 Zähler aus den ersten drei Saisonspielen eingefahren. Eine ordentliche Ausbeute, die wir natürlich schnellstmöglich noch steigern wollen.

Der Tabellenführer aus Blankenbach ging als Favorit in diese Partie und war auch Bedacht, von Beginn an Druck aufzubauen. Wir schafften es allerdings die ersten 15 Minute offen zu gestalten und gingen nach einer wunderbaren Flanke von Mono durch Andi in Führung. Dieser setzte sich in der 11. Minute am langen Pfosten gegen seinen Gegenspieler durch und köpfte zum 1-0 ins Gehäuse. Allerdings erhöhten die Gäste daraufhin nochmal den Druck und kamen folgerichtig ebenfalls zu ersten Torabschlüssen. Während die ersten Versuche von Felix noch pariert werden konnten, war er in 16. Minute chancenlos. Auf unserer rechten Defensivseite spielten sich die Blankenbacher in Persona von Kraus schnell und gut durch. Der Querpass in der Mitte fand dann letztlich mit Heck auch einen Abnehmer, der aus kürzester Distanz nur noch den Fuß hinhalten musste. In dieser Phase wurden wir sehr in die eigene Defensive gedrängt und versuchten es fast ausnahmslos mit langen Bällen. Dadurch war unsere Offensive nahezu aus dem Spiel genommen und wir mussten oft hinterherlaufen. Nach 25 Minuten rettete uns dann erneut Felix, der einen satten Schuss aus 20 Metern noch stark abwehren konnte. Dafür wurde er nur nach gut einer halben Stunde düpiert. Der bärenstarke Höllriegl wurde kurz nach der Mittellinie angespielt, schaute kurz hoch und sah, dass Felix zu weit vor seinem Tor stand und hob diesen über ihn hinweg ins Tor. Eine starke Aktion, die uns erstmal ins Hintertreffen brachte. Felix ist hier aber kaum eine Schuld zu zusprechen, da es sich hierbei einfach auch um eine starke Aktion des Gästespielers handelte. Bis zum Pausenpfiff wurde die Partie dann wieder etwas ausgeglichener, auch wenn weitere Torchancen weitestgehend ausblieben.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der TVB schnell die Entscheidung zu suchen. Wir standen in den zweiten 45. Minuten aber besser und konnten so erstmal die Angriffe abwehren. Gefährlich wurde es nach einer Stunde, als ein eigentlich harmloser Rückpass aufgrund eines Platzfehlers über den Fuß von Felix hüpfte, glücklicherweise aber nur neben statt ins Tor rollte. Wir bemühten uns nun Offensiv auch wieder mehr und nach einem Zuspiel von Lars war Mono durch, scheiterte mit seinem Versuch aber am Innenpfosten, von wo aus der Ball leider aus statt ins Tor flog. Kurz darauf sollten wir aber doch den Ausgleich erzielen. Nach einem gut vorgetragenen Angriff über mehrere Stationen war Andi auf dem Flügel seinem Gegenspieler erwischt. Sein erstes Zuspiel in die Mitte konnte noch geblockt werden, doch der zweite Versuch saß und in der Zentrale musste Christian ebenfalls aus kürzester Distanz nur noch einschieben. Die letzten 20 Minuten lebten dann von ihrer Spannung. Beiden Teams war das hohe Tempo und die sommerlichen Temperaturen anzumerken, weshalb es oftmals an der letzten Genauigkeit fehlte. Dennoch hatten wir Glück, als Blankenbachs Spielertrainer Rackwitz schon alleine auf den Weg Richtung Tor war, ihm im letzten Moment aber der Ball versprang. Nachdem sich Mono nach einer vermeintlichen Abseitssituation zu sehr aufregte und mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde war klar, dass es nochmal heiße 10 Minuten werden würde. Die Gäste aus Blankenbach warfen nochmal alles nach Vorne und drängten auf den Siegtreffer. Diesen konnten wir aber mit etwas Glück und Kampf auch über die 4 minütige Nachspielzeit verhindern. In dieser hatten wir sogar selbst nochmal die Chance auf den Lucky Punch, doch das letzte Zuspiel auf Andi kam leider nicht an.

Nach intensiven 90 Minuten blieb es somit beim letztlich beim 2-2. Die Gäste hatten sicherlich mehr Spielanteile und auch eine Mehrzahl an Abschlüsse, doch unsere Elf stemmte sich mit allem was sie hatten dagegen und erkämpfte sich somit das Remis. Der TVB war ein sehr starker und vor allem Offensiv bärenstarker Gegner, der in dieser Saison sicherlich noch viel erreichen kann. Wir haben dagegen den nächsten wichtigen Punkt eingefahren und gehen entsprechend zufrieden in die anstehende Trainingswoche.

Am nächsten Sonntag steht dann das dritte Heimspiel in Serie an. Gegner wird um 15 Uhr die neu gegründete SG Schimborn II/Daxberg I sein. Diese konnte an diesem Wochenende nach zwei Niederlagen zum Start drei Punkte einfahren und besiegte auf eigenem Platz den FSV Glattbach mit 3-1. Wir werden also gewarnt sein und entsprechend vorbereitet in diese ebenfalls sehr wichtige Spiel gehen.

A-Klasse Aschaffenburg 1 | 1. Mannschaft

SVK – TV Blankenbach 2-2 (1-2)

SVK: Felix Fischer – Lars Schickling, Kai Englert, Stefan Schnetter, Leon Kempf (46. Kevin Helmis) – Andreas Hock, Benjamin Schickling (34. Christian Huth) – Marc Schuhmacher, Peter Kampfmann, Maurice Dobler – Bogdan Rus

Ersatz: Chris Grünewald, Mathias Hasselberg, Chris Pfeifer

Tore: 1-0 Andreas Hock (11.), 1-1 Heck (16.), 1-2 Höllriegl (31.), 2-2 Christian Huth (63.)

Schiedsrichter: Andreas Angermann

Zuschauer: 80

Die 2. Mannschaft konnte leider nicht den erhofften ersten Saisonsieg einfahren. Trotz optischer Überlegenheit und vielen Chancen verlor man am Ende gegen cleveren Gästen aus Mainaschaff mit 0-2. Kurz nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste nach einem Fehler im Aufbauspiel in Führung. Mit dem Schlusspfiff vollendeten die Gäste einen Konter zum Endstand. Insgesamt war es ein ordentlicher Auftritt unserer 2. Mannschaft, die sich leider nicht belohnte. Dennoch geht es weiter bergauf und wenn man an diese Leistung anknüpfen kann, sollten die ersten Punkte bald eingefahren werden.

B-Klasse Aschaffenburg 2 | 2. Mannschaft

SG Wenighösbach/SVK II – TSV Mainaschaff II 0-2 (0-0)

SGWK II: Sven Berberich – Kevin Helmis, Kai Englert (46. Christoph Strzalka), Christian Ritter, Chris Grünewald – Christian Huth, Peter Sauer – Philipp Bergmann (46. Philipp Wächtler), Andreas Ebert, Mathias Hasselberg – Chris Pfeifer (46. Danijar Jeran)

Tore: 0-1 (52.), 0-2 (90.)

Schiedsrichter: Klaus Schwenckert

Zuschauer: 20

Archiv
Kategorien