Offizielle Vereinshomepage

Kuckuckslauf 2019

        

Das Laufteam des SV Königshofen bedankt sich bei allen Läufern, Zuschauern, Helfern und Sponsoren für die Teilnahme am erfolgreichen Kuckuckslauf 2019. 

Christian Dürr siegt erneut beim Kuckuckslauf, Johanna Eibeck landet Überraschungscoup bei den Damen!

Die bangen Blicke des Veranstalters – dem Laufteam des SV Königshofen –  richteten sich gespannt gen Himmel und auf die Wetter-App am Morgen, waren die Vorhersagen doch nicht sehr vielversprechend im Vorfeld des 15. Kuckuckslaufs, der seinen festen Platz nun am letzten Sonntag im September gefunden hat.

Es blieb jedoch trocken und ab 8 Uhr strömten die Läufer und Zuschauer auf das Vereinsgelände des SV Königshofen. Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss zum 10km-Lauf, gleichzeitig vorletzte Station im CORDENKA-Laufcup. Da sowohl der Vorjahressieger Christian Dürr als auch der letztjährige Zweite Ingbert Reinke sowie der Vierte aus 2018 Michael Lehmen am Start standen, versprach der Lauf, eine spannende Angelegenheit zu werden. Dürr setzte sich bereits auf der Stadionrunde an die Spitze, aus der das Feld auf die durchaus anspruchsvolle Strecke geschickt wurde. Stetig ansteigend ging es am Krombacher Sportplatz vorbei Richtung Hof Hauenstein und dann in einem Linksschwenk zum höchsten Punkt der Strecke, von wo eine Schleife zu laufen war, bis man wieder auf den ersten Teil der Strecke zurückkehrte und dann abwärts in Ziel lief. Bei KM 5 lag Dürr weiterhin in Führung, Reinke lag auf Platz 3.

Er kämpfte sich zwar noch auf den zweiten Platz vor, aber den Sieg holte sich Christian Dürr (TV Ochsenfurt) in 36:58min, dem damit auch die Titelverteidigung gelang. Ingbert Reinke (SSC Hanau-Rodenbach/ Ansmann AG) wurde erneut Zweiter in 38:11min, Dritter in 38:28min wurde Philipp Schatz (TV Großwelzheim).

Bei den Damen war der Ausgang völlig offen, da keine der drei Erstplatzierten aus dem Vorjahr am Start war. Den Sieg holte sich dabei völlig überraschend in einem knappen Rennen Johanna Eibeck (TV Großwelzheim) in 44:51min vor Tina Lucas (EOSC Offenbach) in 45:03min und der Führenden in der Cup-Wertung Martina Schiel (TSG Kleiostheim), die 47:52min benötigte.

Der nachfolgende Kinderlauf über 600m wurde aufgrund der 135 Voranmeldungen geteilt, als Erstes waren die Acht- bis Neunjährigen an der Reihe. Nach zwei Runden über das Sportgelände überquerte Jakob Henrich (TV Schweinheim) als Erster wieder die Ziellinie, bei den Mädchen hatte Fenja Höll (Mömbris) die Nase vorn. Nachdem für die tags zuvor sechs jung gewordene Sophia ein Geburtstagsständchen gesungen wurde, gingen dann die Kleinsten zwischen vier und sieben Jahren auf die ebenfalls zwei Runden. Gabriel Alig (Mömbris) war hier der schnellste Junge, eine gute Sekunde später kam Lena Heinz (Mömbris) als schnellstes Mädchen ein.

Im letzten Rennen des Tages, dem Schülerlauf über 1.200m für die Jahrgänge 2004-2009, siegte Samuel Statdtmüller (TVG Endurance Team Großostheim), schnellste weibliche Athletin war Eliese Hohmann (LAZ Obernburg-Miltenberg).

Die abschließende Siegerehrung führte gewohnt souverän der Bürgermeister vom Markt Mömbris Felix Wissel durch, der dabei auch den Pokal für die Meistbeteiligung bei den Schulen an die Ivo-Zeiger-Grundschule Mömbris vergab, einen Fitnesskorb erhielt die kleine Grundschule in Sommerkahl für den zweiten Platz.

Nach und zwischen den Läufen wurde eine regenerative Yoga-Entspannung angeboten, die von den Läufern und Besuchern gut angenommen wurde. Der SV Königshofen freute sich am Ende der gelungenen Veranstaltung über 311 Teilnehmer und kündigte bereits den nächsten Kuckuckslauf für den 27.09.2020 an.

(Matthias Veismann – SV Königshofen Laufteam)

Ergebnisse Kuckuckslauf 2019

Bildergalerien SV Königshofen

Bildergalerie Main-Echo 29.09.2019

Bericht Main-Echo 30.09.2019

Lob, Kritik, Anregungen:

Wir freuen uns über Ihr Feedback, wie z.B. dieses hier:

„Ich bin das erste Mal in Königshofen gelaufen. Ich danke allen Helfern, bin begeistert. Eine tolle Strecke, ich hatte das Gefühl, ich laufe in Tirol. Alles super organisiert und die vielen Kinder hatten Spaß beim Laufen. Freue mich schon auf nächstes Jahr.“

Schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Fundbüro:

Es wurde eine weiße Kappe mit Aufschrift „EMS“ in der vorderen Kabine gefunden sowie ein einzelner Schlüssel im Bereich des großen Zeltes. Beides kann im „Gasthaus am Berg“ am Vereinsgelände abgeholt werden.

Sponsorenflyer Kuckuckslauf

Noch…

… bis zum 16. Kuckuckslauf auf dem Sportgelände des SV Königshofen am Sonntag, 27.09.2020.