Offizielle Vereinshomepage

Am vergangenen Samstag stand in der Landkreishalle in Hösbach der 2. Gewerbeverein Hallenmarktpokal an. Ausrichter war wie bereits im vergangenen Jahr der Initiator dieses Formats, die JFG Mittlerer Kahlgrund 2009 e.V.

Unsere Elf nahm mit einem bunt gemischten Kader teil. Neben erfahrenen Kickern wie Andi Ebert oder Chris Grünewald durften auch die beiden A-Jugend Spieler Jan Fischer und Tristan Gilmer zum ersten Mal Herrenluft schnuppern.

Unser Team hatte es in der Gruppe A mit den Teams aus Dörnsteinbach, Daxberg, Mensengesäß und Rothengrund/Gunzenbach zu tun.

Im ersten Spiel wollte man gegen den B-Klassisten aus Dörnsteinbach gleich gut ins Turnier starten. Doch zu Beginn merkte man unserem Team etwas die Nervosität durchaus an, sodass es nach gut einer Minute Felix zu verdanken war, dass man nicht in Rückstand geriet. Nach einem Angriff des SVD ging der Klärungsversuch von Christian Richtung eigenes Tor. Doch bereits auf dem Boden liegend konnte unser Schlussmann den Ball mit dem Fuß noch parieren. In der Folge wurden wir dann aber Bestimmender und drückten den Gegner in dessen Hälfte. Trotz erster Chancen musste ein Standard her, der uns in Führung brachte. Peter schoss den indirekten Freistoß stark ins Netz. Der gut aufgelegte Torwart der Dörnsteinbacher war zum ersten Mal chancenlos. Nur kurz darauf hatten wir erneut durch einen Freistoß die große Chance auf 2-0 davonzuziehen, doch Christian machte es nicht so gut wie Peter und verfehlte trotz aussichtsreicher Position den langen Pfosten. Kurz darauf machten wir den Deckel aber dann auf die Partie. Nach einer gut getretenen Ecke lief Christian seinem Gegenspieler in der Mitte davon und schob unhaltbar ins lange Eck. Weitere Möglichkeiten blieben noch ungenutzt, sodass es letztlich beim verdienten 2-0 Auftakterfolg blieb.

Im zweiten Match wartete mit RW Daxberg bereits ein anderes Kaliber auf unser Team. Doch diesmal erwischten wir einen Sahnestart. Nach Treffern von Peter und Tristan führten wir bereits nach 2 Minuten mit 2-0. Jeweils war ein Ballgewinn in der eigenen Hälfte und ein schnelles Umschaltspiel den Treffern vorausgegangenen. In der Mitte der Partie kam der Gast durch ihren Spielertrainer Oliver Rink noch einmal auf 1-2 ran, doch nur kurz darauf antwortete der durchgestartete Hasi gekonnt zum 3-1. Somit war der Deckel auch auf dieser Partie und unser Team stand nach zwei Spielen mit sechs Punkten und 5-1 Toren in der Tabelle sehr gut da. Allerdings sollten jetzt die beiden dicken Brocken aus unserer Gruppe warten.

So war es der Kreisklassist aus Mensengesäß, der uns im dritten Spiel erwartete. Die Partie war noch keine zwei Sekunden alt, da führte dieser auch schon. Was war passiert? Direkt vom Anstoß weg schoss der Mensengesäßer Benni Hofmann aufs Tor und überraschte unser Team komplett. Auch Felix war auf dem falschen Fuß erwischt, sodass wir zum ersten Mal an diesem Tag einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Doch wir fingen uns schnell und es entwickelte sich eine spannende und offene Partie. Auf beiden Seiten mussten die Torhüter in brenzligen Situationen eingreifen, ehe wir den nicht unverdienten Ausgleich erzielen konnten. Nach einer strammen Ecke von Christian kam Peter in der Mitte zwar nicht rechtzeitig an den Ball, aber sein dahinter verteidigende Spieler fälschte den Ball ins eigene Tor ab. Kurz darauf hätte Christian nach einem sehr guten Spielzug über Tristan und Peter eigentlich das 2-1 für unsere Farben erzielen müssen, doch er scheiterte aus kurzer Distanz am schnell reagierenden Schlussmann. So kam es wie es kommen musste. Nach einem gut vorgetragenen Konter des Gegners spielten sie ihren Vollblutstürmer und Routinier Franco Maiolo frei, der den Ball nur noch einschieben musste. Kurz darauf war die Partie beendet und wir mussten leider die erste Niederlage einstecken.

Im vierten Spiel mussten wir somit gewinnen, um die Chance aufs Halbfinale zu wahren, allerdings fanden wir gegen unseren Angstgegner aus Rothengrund/Gunzenbach nicht wirklich in die Partie und lagen schon früh mit 0-2 hinten. Als wir gegen Ende der Partie nochmal alles nach vorne warfen, wurden wir mit einem Konter und dem 0-3 bestraft. In der letzten Minute konnte Peter zwar mit einem Doppelpack nochmal kurzzeitig für Spannung sorgen, doch mehr als das 2-3 war leider nicht mehr drin. Somit war klar, dass man in der Gruppe „nur“ den dritten Platz erreichen wird und somit wie im Vorjahr das Spiel um Platz 5 austragen darf.

Wir bereits 2019 war hier der Gegner die Mannschaft aus Mömbris. Im Vorjahr konnte man diese im Neunmeterschießen schlagen und auch diesmal kamen wir besser in die Partie. Nach einem tollen Pass von Tristan war Peter frei durch und überlupfte den herauseilenden Torwart des Turniers Thilo Reppmann sehenswert. Nach einem Missverständnis vom Jan und Felix war der Mömbriser Felix Brückner schließlich der Nutznießer und stocherte den Ball aus kurzer Distanz noch über die Linie. Als bereits die letzten Sekunden auf der Uhr waren und es wieder auf einen Showdown im 9-Meter-Schießen hinauslief schlugen die Mömbriser doch noch einmal eiskalt zu. Ein gut vorgetragener Konter brachte die Entscheidung. So mussten wir trotz guter Leistung am Ende mit dem 6. Platz vorlieb nehmen.

Dennoch haben wir ein ordentliches Turnier gezeigt und können mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden sein. Besonders Peter hat einmal mehr seine fußballerische Klasse bewiesen und wurde von den anderen Teams zum besten Spieler des Turniers gewählt. Zudem holte er sich gemeinsam mit Spielertrainer von Eintracht Mensengesäß die Torjägerkanone mit insgesamt fünf Treffern. Klasse Leistung Peter! So stark brauchen wir dich auch in der Rückrunde.

Da sich zudem kein weiterer Spieler verletzt hat, können wir durchaus von einer gelungenen Teilnahme berichten.

Turniersieger wurde das Team aus Brücken, welches sich in einem spannenden Finale mit 3-1 gegen Mensengesäß durchsetzen konnte. Herzliche Glückwünsche an dieser Stelle an die Viktoria nach Brücken.

Wir bedanken uns zudem nochmal recht herzlich beim Ausrichter, der JFG Mittlerer Kahlgrund für ein einmal mehr tolles Fußballevent. Allen teilgenommenen Mannschaften wünschen wir noch eine verletzungsfreie Vorbereitungszeit und eine gute Rückrunde.

Unser Team:

Felix Fischer (TW), Jan Fischer, Mathias Hasselberg, Andreas Ebert, Tristan Gilmer, Peter Kampfmann, Chris Pfeifer, Christian Huth, Chris Grünewald

Unsere Spiele in der Übersicht:

1. Spiel gg. SV Dörnsteinbach: 2-0, Torschützen: Peter Kampfmann, Christian Huth

2. Spiel gg. RW Daxberg: 3-1, Torschützen: Peter Kampfmann, Tristan Gilmer, Mathias Hasselberg

3. Spiel gg. Eintracht Mensengesäß: 1-2, Torschütze: Eigentor

4. Spiel gg. SpVgg Rotehngrund/Gunzenbach: 2-3, Torschütze: 2x Peter Kampfmann

Spiel um Platz 5 gg. 1. FC Mömbris: 1-2, Torschütze: Peter Kampfmann

Endergebnis 2. Gewerbeverein Marktpokal 2020:

1. Viktoria Brücken
2. Eintracht Mensengesäß
3. FC Oberafferbach
4. SpVgg Rothengrund/Gunzenbach
5. 1. FC Mömbris
6. SV Königshofen
7. SG Schimborn
8. RW Daxberg
9. FSV Glattbach
10. SV Dörnsteinbach

Archiv
Kategorien