Offizielle Vereinshomepage

Am Sonntag empfängt um 14 Uhr unser Team zum Abschluss der Hinrunde die SG Viktoria Kahl III/DJK Kahl II. Während der kommende Gegner im letzten Jahr zweiter in unserer Klasse und letztlich in der Relegation den Aufstieg perfekt machte, steht die diesmal „richtige“ Dritt- bzw. Zweitvertretung des Landesligisten Viktoria Kahl mit 13 Punkten nach 11 Spielen auf einem Mittelfeldplatz. Die SG ist eine der großen Unbekannte in dieser Klasse und eine richtige Wundertüte.

Gegen direkte Konkurrenten tut man sich meist schwer und verlor beispielsweise gegen Viktoria Brücken II mit 2-4. Dagegen zeigt man gegen die Teams aus der oberen Region meist gute Spiele. So konnte das Team beispielsweise beim SV Albstadt mit 2-1 siegen. Am 6. Spieltag unterlag man zudem denkbar knapp gegen Rottenberg in den Schlussminuten mit 2-3. Das letzte Spiel konnte man Zuhause mit 4-2 gegen TV Blankenbach II für sich entscheiden. Wir dürfen uns sicherlich auf einen schwierigen Gegner einstellen, der mit Sicherheit versucht uns das Leben so schwer wie möglich zu machen und bestenfalls mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten möchte.

Unser Team hat nach dem Remis am vergangenen Wochenende in Rottenberg am kommenden Sonntag sogar noch die eventuelle Chance, Herbstmeister zu werden. Dafür braucht es allerdings neben einem eigenen Sieg die Schützenhilfe von der DJK Wenighösbach II sowie der SG Mömbris/Gunzenbach II. Das allerdings die derzeitig bärenstarken Schimborner ausgerechnet gegen das punktlose Schlusslicht auf eigenem Platz Federn lassen, ist dann doch wohl eher undenkbar. Rottenberg hat es da in Mömbris schon schwerer. Das durften wir bei unserem Heimspiel gegen die SG am eigenen Leib erfahren. Doch erstmal gilt es ohnehin die eigenen Hausaufgaben zu erledigen. Nach einer enttäuschenden ersten Halbzeit letzte Woche folgte eine ordentliche 2. Hälfte, auf die man sicherlich aufbauen kann. Personell sieht es weiterhin recht ordentlich aus. Auch die zuletzt angeschlagenen Nikola Gries und Claudio D´Arcangelo dürften in den Kader zurückkehren. Sicher ausfallen wird dagegen weiterhin Fabio Gries, der nach wie vor an einer Verletzung laboriert.

Schiedsrichter der Partie ist der Sportsfreund Axel Zain von der DJK Aschaffenburg. Wir hoffen auch bei diesem Heimspiel wieder auf die Unterstützung unserer Fans und möchten gemeinsam mit Ihnen einen hoffentlich gelungenen Abschluss einer sehr respektablen Hinrunde feiern. Anstoß der Partie ist um 14 Uhr auf unserem Ausweichsportplatz. Wir freuen uns auf eine faire und spannende Partie.

SVK – SG Viktoria Kahl III/DJK Kahl II

Sonntag, 11.11.2018 | Anpfiff: 14.00 Uhr | Sportgelände „Am Berg“ Königshofen

Schiedsrichterin: Axel Zain (DJK Aschaffenburg)

Archiv
Kategorien