Offizielle Vereinshomepage

Zum Ende der Spielrunde 2018 kommen jetzt die ganz dicken Brocken auf unser Team zu. Noch 5 Spiele stehen 2018 aus und da geht es viermal gegen die Top-6 Teams der Klasse. Den Auftakt macht am kommenden Sonntag der Tabellen 5. aus Glattbach. Danach reist man zum Tabellenführer nach Rottenberg, bevor man zum Abschluss der Vorrunde die SG Viktoria Kahl III/DJK Kahl II empfängt. Zum Rückrundenauftakt warten dann noch die Partien gegen die SG Laudenbach/Westerngrund II (H) und zum Abschluss die 2. Mannschaft von TuS Sommerkahl II (A). Es sind ohne Frage die Wochen der Wahrheit für unsere Elf.

Am Sonntag beginnen diese mit der ersten schweren Partie Zuhause gegen den FSV Glattbach II. Der Tabellen 5. gehörte schon in der letzten Saison zu den stärksten Teams der B-Klasse und bestätigt dies aktuell auch wieder in dieser Saison. Mit 19 Punkten aus 10 Spielen hält man den Anschluss an die vorderen Plätze und hat gerade einmal drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Nur gegen die Topteams der Klasse musste man den kürzen ziehen. So unterlag man lediglich gegen Eintracht Rottenberg (0-5), TuS Sommerkahl II (1-4) und der SG Schimborn (2-5). Etwas überraschend war dagegen die Punkteteilung gegen den FC Oberafferbach II (1-1) vor zwei Wochen. Das man denn in einer ordentlichen Verfassung ist zeigte das Team am letzten Spieltag, als man Zuhause den TV Blankenbach II mit 6-0 nach Hause schicken konnte. Bemerkenswert dabei war, dass alle Treffer in den letzten 20 Minuten fielen. Besonderes Augenmerk muss unser Team sicherlich auf Joschua Wittliff haben. Der junge Angreifer traf in dieser Saison bereits neunmal und traf schnürte am letzten Wochenende einen Dreierpack. Insgesamt erwartet uns mit dem FSV eine gemischte Mannschaft aus erfahrenen, ehemaligen 1. Mannschaftsspielern und jungen Nachwuchskickern, die sich zeigen wollen. Sicherlich liegt auch beim kommenden Gegner die Stärke vor allem in der Offensive. Hier müssen wir wieder achtsam agieren und dürfen dem Gast nicht die notwendigen Räume zum Kombinieren lassen.

Nach den zwei Siegen zuletzt gegen Teams aus dem Mittelfeld der Tabelle ist es bereits das vierte Spiel unserer Jungs gegen ein Top-6 Team. Bisher gaben wir uns in den Topspielen keine Blöße und konnten in Laudenbach (6-1), Zuhause gegen Sommerkahl (8-0) und in Schimborn (10-3) überzeugen. Scheinbar fällt es uns leichter gegen Teams zu spielen, die selbst auch Offensiv agieren und wir dann eventuell mehr Räume haben. Wichtig wird es sein, dass wir die sich bietenden Chancen eiskalt auszunutzen und aus einer geordneten und stabilen Defensive heraus agieren. Die schnellen Spitzen der Gäste heißt es in den Griff zu bekommen und dann durch die eigene Umschaltbewegung gefährliche Akzente zu setzen. Mit Dennis, der in den letzten beiden Spielen fünf Tore erzielen konnte, haben wir in der Offensive einen Spieler, der heiß auf weitere Treffer sein wird. Zudem besteht die berechtigte Hoffnung, dass der ein oder andere verletzte bzw. angeschlagene Spieler zurückkehren wird. Ausfallen wird dagegen wie erwartet wohl Nikola Gries, der nach dem bösen Foulspiel vom letzten Wochenende immer noch Schmerzen im Fuß verspürt. Ansonsten kann Trainer Peter Kampfmann wieder auf einen ordentlichen Kader zurückgreifen, der ihm sicherlich einige Optionen offen hält.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag bereits um 12 Uhr, da am Sonntag zudem „Kahlgrund brennt“ stattfindet, wo man danach sicherlich das ein oder andere nette Schnäpschen sich genehmigen wird. Zudem weißen wir darauf hin, dass es aufgrund einer Feuerwehrübung oberhalb unseres Sportgeländes zu Behinderungen kommen kann. Am besten ist es, wenn man auf der Grünfläche unterhalb unseres Gasthauses parkt. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung und hoffen auf einen fairen und erfolgreichen Sonntag.

SVK – FSV Glattbach II

Sonntag, 28.10.2018 | Anpfiff: 12.00 Uhr | Sportgelände „Am Berg“ Königshofen

Schiedsrichter: Peter Rüfner

Archiv