Offizielle Vereinshomepage

16.09.2018 | Fußball

SVK gewinnt auch in Blankenbach – Hasi macht sich selbst ein Geburtstagsgeschenk

Die Siegesserie unserer Elf geht auch bei der 2. Mannschaft des TV Blankenbach weiter. Mit 8-3 behielt man die Oberhand und führt weiter die Tabelle der B-Klasse Aschaffenburg II vor der Eintracht aus Rottenberg an. Neben Urlaubsrückkehrer Adrian, der gleichmal doppelt traf, war die Freude besonders bei unserem Flügelflitzer Hasi groß, der an seinem 28. Geburtstag sich ebenfalls in die Torschützenliste eintrug. Insgesamt war es ein verdienter Sieg und eine Leistungssteigerung zur Vorwoche.

Nach der dürftigen Leistung vom Herbstfestheimspiel wollte man am 5. Spieltag wieder besseren Fußball zeigen. Dies sollte in der ersten Halbzeit auch zeitweise gelingen. Jedenfalls war man von Anfang an im Spiel und setzte die Gastgeber unter Druck. Aus einer dieser Situationen heraus gab es in der 7. Minute indirekten Freistoß, nachdem der Torwart einen Rückpass im eigenen Strafraum in die Hand nahm. Peter nahm sich der Sache an und schoss den Ball aus 8 Metern durch die 11-Mann-Mauer zur Führung ins Netz. Allerdings spielte auch der TVB gut mit und konnte folgerichtig nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive in der 21. Minuten ausgleichen. Glücklicherweise ließen wir uns durch diesen Gegentreffer aber nicht groß beirren und antworteten zwei Minuten später durch Borni mit dem 2-1. In einer ansonsten relativ ausgeglichenen Partie war es schließlich erneut Borni, der kurz vor dem Seitenwechsel auf 3-1 erhöhte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel konnte erneut Peter direkt auf 4-1 stellen (47.). Die Gastgeber ließen sich aber auch nicht von Rückschlägen umhauen und konnten in der 51. Minuten zum 2-4 verkürzen. Doch bevor es noch einmal spannend werden sollte, ging Marc nach einem schönen Spielzug durch und konnte im letzten Moment nur per Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Rückkehrer Adrian souverän zum entscheidenden 5-2 (53.). Kurz darauf war es erneut Adrian, der nach schönem Zuspiel vom rechten Strafraumeck stark vollendete. Peter, mit seinem dritten Treffer an diesem Tag, konnte nach einer starken Einzelaktion, in der er mehrere Gegenspieler stehen ließ noch auf 7-2 erhöhen (67.). Den schönsten Treffer des Tages war allerdings den Gastgebern vorbehalten. Nach einer schönen Flanke nahm der Spieler des TVB den Ball volley per Seitfallzieher. Unser Schlussmann Felix war bei diesem Schuss chancenlos. Im Anschluss hätte das Ergebnis durch Chancen von Peter und Christian noch in die Höhe geschraubt werden können, doch beide scheiterten knapp. Der Schlusspunkt dieser erneut verrückten Partie war unserem Geburtstagskind Hasi vorbehalten. Mit letzten Kräften setzte er sich hasenstark gegen seinen Gegenspieler durch, drang in den Strafraum ein und schoss den Ball gewohnt sicher am Keeper vorbei ins Netz.

Damit bleibt die weiße Weste unserer Mannschaft erhalten und man konnte dem Sieg am Samstag unseren wohl ärgsten Konkurrenten aus Rottenberg erneut kontern. Während es vorne aktuell richtig gut läuft und fast jeder Spieler für ein Tor gut ist, haben wir im Defensivverhalten im Gesamten noch Luft nach Oben. Aber die Saison ist noch jung und die nächsten Trainingswochen möchten sich ja auch mit Inhalt gefüllt wissen. Dass es besser geht, kann unser Team am kommenden Sonntag um 15 Uhr beim Heimspiel gegen die DJK Wenighösbach II zeigen.

TV Blankenbach II – SVK 3-8 (1-3)

SVK: Felix Fischer – Kevin Helmis, Kai Englert, Stefan Schnetter (41. Thomas Maier) – Mathias Hasselberg, Peter Kampfmann, Nikola Gries (46. Christoph Strzalka), Marc Schuhmacher – Christian Huth (39. Adrian Rus), Sebastian Born, Andreas Ebert

Ersatz: Fabio Gries, Felix Rustige

Tore: 0-1 Peter Kampfmann (7.), 1-1 (21.), 1-2 Sebastian Born (23.), 1-3 Sebastian Born (43.), 1-4 Peter Kampfmann (47.), 2-4 (51.), 2-5 Adrian Rus (53., Foulelfmeter), 2-6 Adrian Rus (56.), 2-7 Peter Kampfmann (67.), 3-7 (75.), 3-8 Mathias Hasselberg (83.)

Schiedsrichter: Peter Büttner

Zuschauer: 40