Offizielle Vereinshomepage

09.09.2018 | Fußball

SVK holt nächsten Sieg trotz überschaubarer Leistung – Borni und Kevin mit Doppelpack

Trotz der bisher schwächsten Saisonleistung hält die Siegesserie unserer Elf weiter an. Mit 5-0 besiegte man letztlich verdient und auch klar die 2. Mannschaft des FC Oberafferbach. Allerdings dauerte es bis in die Schlussphase der Partie, ehe man den Deckel auf die Partie machen konnte.

Gegen einen unangenehmen Gegner taten sich unsere Jungs lange Zeit schwer. Man kam die ersten 20 Minuten nicht wirklich rein ins Spiel, auch wenn man zweimal durch Andi hätte in Führung gehen können. Erst erobert sich Andi stark den Ball im Aufbauspiel der Gäste und läuft alleine auf den Torhüter zu. Dieser bleibt lange stehen und kann letztlich mit dem langen Bein in höchster Not retten. Kurz darauf steckt Christian den Ball auf Andi durch, der aus spitzen Winkel allerdings nur das Außennetz trifft. Die Gäste laborierten zumeist mit langen Bällen, die aber selten für wirkliche Gefahr sorgten. Unsere Defensive stand grundsolide und ließ kaum Raum für Aktionen. Als das Spiel immer mehr dahinplätscherte konnten wir endlich in Führung gehen. Nach einer butterweichen Ecke von Stralle läuft Kevin in der Mitte ein und vollendet mit dem Kopf entgegen der Laufrichtung des Keepers zum 1-0. Wer allerdings dachte, dass mit diesem Treffer der Knoten geplatzt sei und es jetzt leichter werden würde, sah sich getäuscht. Zwar spielten wir uns immer wieder vors Tor der Gäste, allerdings fehlte zumeist der letzte Pass oder es wurde wenig erfolgreich aus der Ferne versucht. So ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel sollte mit der Einwechslung von Spielertrainer Peter, Marc und Comebacker Borni mehr Gefahr entwickelt werden. Allerdings taten wir uns auch im zweiten Durchgang lange Zeit schwer. Lediglich Peter hatte nach knapp einer Stunde die große Chance auf 2-0 zu stellen, als er den Torwart schon um kurvt hatte, dann aber nur den Außenpfosten traf. So musste man aufgrund des knappen Spielstands immer damit rechnen, dass die Offensiv ebenfalls harmlosen Gäste doch vielleicht den Ausgleichstreffer markieren könnten. Als Felix beim Herauslaufen den Ball knapp außerhalb des Sechzehners in die Hand bekam, entschied der gut leitende Unparteiische auf Freistoß für den FCO. Diesen konnte man aber trotz aussichtsreicher Position nicht verwerten. Diese Chance stellte die größte für die Gäste im zweiten Durchgang dar. Wir rannten weiter an, ohne dabei aber weiterhin ernsthaft für Gefahr zu sorgen. Es fehlte heute irgendwie bei den meisten der letzte Zug. Die Erleichterung war entsprechend groß, als nach knapp 70. Minuten Borni mit seiner ersten guten Aktion vor dem Tor das 2-0 erzielen konnte. Am langen Pfosten schob unser Routinier souverän ein. Danach lief es etwas besser und nur kurze Zeit später stellte erneut Borni mit einem schönen Kopfball nach Ecke von Stralle auf 3-0. Damit war die Partie auch vom Ergebnis her entschieden. Als sich die Gäste kurz darauf selbst dezimierten, nachdem ein Gästespieler zum zweiten Mal im Spiel überhart einstieg und folgerichtig die gelb-rote Karte sah. In einer ansonsten äußerst fair und respektvoll geführten Partie waren diese beiden Karten sowie die gelbe Karte wegen Handspiels von Felix die einzigen im gesamten Spiel. Kurz vor Schluss gelang dann Peter nach Zuspiel von Borni noch das 4-0. Den Schlusspunkt setzte Kevin, der nach erneut guter Ecke von Stralle im Fünfmeterraum am schnellsten reagierte und aus kurzer Distanz seinen zweiten Saisontreffer markieren konnte. Kurz darauf war die Partie beendet und unser Team konnte auch das zweite Heimspiel erfolgreich gestalten.

Mit nunmehr 12 Punkten aus 4 Spielen ist unsere Mannschaft weiter am Platz an der Sonne und um eine Erkenntnis reicher, dass man auch solche unangenehmen Spiele mit Kampf und Leidenschaft erfolgreich gestalten kann. Es war sicherlich nicht das ansehnlichste Spiel. Aber es lebte lange Zeit von der Spannung aufgrund der knappen Führung und einem unberechenbaren Platz, bei dem alles möglich erschien. Am Ende des Tages stehen aber drei wichtige Punkte zum Herbstfestwochenende und das war nun einmal das gesetzte Ziel.

Am kommenden Sonntag spielt unsere Elf auswärts beim Nachbarn in Blankenbach. Der TVB 2 konnte bereits am Freitag sein Heimspiel gegen die DJK Wenighösbach 2 mit 4-1 erfolgreich gestalten und steht mit 3 Punkten aus 3 Spielen auf dem 10. Tabellenplatz. Auf uns wartet also sicherlich die nächste schwierige Aufgabe. Dafür gilt es die Woche im Training wieder hart zu arbeiten um entsprechend vorbereitet in den nächsten Spieltag zu gehen. Ein großes Dankeschön geht wieder an die zahlreichen Zuschauer, die unser Team in dieser nicht gerade leichten Partie unterstützen.

SVK – FC Oberafferbach II 5-0 (1-0)

SVK: Felix Fischer – Thomas Maier (46. Peter Kampfmann), Kai Englert, Kevin Helmis – Christoph Strzalka – Christian Huth (46. Marc Schuhmacher), Nikola Gries, Andreas Hock, Mathias Hasselberg – Andreas Ebert, Fabio Gries (46. Sebastian Born)

Tore: 1-0 Kevin Helmis (27.), 2-0 Sebastian Born (69.), 3-0 Sebastian Born (77.), 4-0 Peter Kampfmann (87.), 5-0 Kevin Helmis (89.)

Gelb-Rot: FCO 2 (78.)

Schiedsrichter: Markus Christmann (SpVgg Westerngrund)

Zuschauer: 50