Offizielle Vereinshomepage

19.08.2018 | Fußball

Auftakt nach Maß – Dreifacher Peter ebnet den Weg

Mit einem überzeugenden und verdienten 6-1 Auswärtserfolg bei der SG Laudenbach/Westerngrund II ist unser Team in die neue B-Klassen Saison gestartet. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Andi, Marc, Vodder und dreimal unser Trainer Peter. Für die Gastgeber verkürzte Frank Schestak zwischenzeitlich. Insgesamt zeigte unsere Elf ein ordentliches Spiel und kann sicherlich zuversichtlich in die nächsten Wochen blicken.

Allerdings dauerte es eine gute Viertelstunde, ehe der SVK ins Spiel kam. Die ersten Minuten waren doch sehr zerfahren und die Gastgeber die bessere Mannschaft. So hatten sie auch die ersten zwei Torszenen, doch beide Versuche gingen relativ deutlich über den Kasten. Wir dagegen konnten gleich mit der erste Chance in Front gehen. Nach einem langen Ball von Kevin über die hochstehende Abwehr der Gastgeber war Peter frei durch und behielt vor dem Schlussmann die Nerven. Mit einem schönen Tunnler brachte er unsere Farben in Führung. Danach übernahmen wir mehr die Initiative und kamen so langsam rein in diese Begegnung. So hätten wir kurz darauf bereits auf 2-0 stellen können, doch der ordentliche Versuch von Hasi ging knapp am langen Pfosten vorbei. Wir machten aber weiter Druck und nach einem starken Einsatz von Niko, der im Mittelfeld ein Kopfballduell für sich entschied, lief Andi durch die gegnerische Defensive. Er ließ noch einen Verteidiger stehen und blieb ebenfalls eiskalt vor der Kiste. In der Folge investierten die Gastgeber wieder mehr und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. So musste Felix einmal alles abrufen, als er einen stark getretenen Freistoß gerade noch so über den Querbalken lenken konnte. Ansonsten ließen wir aus dem Spiel heraus wenig zu. Fünf Minuten vor der Pause fiel dann eigentlich bereits die Entscheidung in diesem Spiel. Nach einem langen Freistoß von Kai verlängerte ein gegnerischer Verteidiger den Ball mit dem Kopf Richtung eigenes Gehäuse. Der Torwart konnte diesen Ball nur noch unkontrolliert abwehren und Peter war schließlich Gedankenschnell und erzielte aus kürzester Distanz seinen zweiten Treffer. Kurz darauf ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir mit einem weiteren Treffer schnell die Partie endgültig für uns entscheiden. Dies sollte uns dann auch gelingen. Nach einem Ball in den Strafraum war erneut Peter schneller in der Aktion als der Verteidiger, der ihm dabei in die Parade fuhr. Den folgerichtigen Strafstoß verwandelte unser Tormonster Vodder gewohnt sicher zum 4-0. Die Moral der Gastgeber sank sichtbar und unser Team spielte ruhig auf. Allerdings gingen wir es dann für einen Augenblick zu ruhig an, sodass die Gastgeber durch ihren Torjäger Schestak auf 1-4 verkürzen konnten. Nach einem Angriff über unsere linke Seite bekamen wir den Ball nicht entscheidend geklärt. Der Ball landete schließlich Zentral vor dem Tor, wo der Routinier keine Mühe hatte unseren Torwart zu überwinden. Allerdings war dies nur ein kleines Strohfeuer der SG und wir bekamen relativ schnell wieder Zugriff. Nach einer weiteren Freistoßflanke von Kai war einmal mehr Peter frei vor dem Keeper und köpfte den Ball ein. Allerdings entschied der Schiedsrichter dabei auf Abseits, sodass das 1-5 noch warten musste. Dies sollte dann in der 75. Minute fallen. Nach einem feinen Ball von Conny über die Abwehr war Peter, wer auch sonst, frei durch, umlief noch den Schlussmann und schob ins leere Tor. Starker erster Pflichtspieleinsatz unseres neuen Trainers, der im Gegensatz zum Testspiel in Wenighösbach heute das Zielwasser ausgetrunken hatte. Der Schlusspunkt war dann drei Minuten vor dem Ende Marc Schuhmacher vorbehalten. Nach einer Ecke von Peter, der damit drei Tore selbst erzielt hat und zwei Tore vorbereitete, lauerte Marc am zweiten Pfosten und konnte relativ unbedrängt zum 1-6 Endstand einnicken.

Ein verdienter Sieg unseres Teams, der im Endeffekt auch in der Höhe in Ordnung geht. Über die komplette Spielzeit hin gesehen war man das spielbestimmende Team und im Abschluss heute gut drauf. Damit starten wir mit einem 6-1 Auftaktsieg in die neue Runde, welcher sicherlich weiteres Selbstvertrauen einbringt. Allerdings war dies erst ein erster Schritt auf unserem langen Weg. Den zweiten möchten wir dann in einer Woche beim Heimspieldebüt gegen die 2. Mannschaft des TuS Sommerkahl, welche heute ihr erste Spiel gegen TV Blankenbach II mit 4-2 ebenfalls erfolgreich gestalten konnte. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere mitgereisten Fans, welche mit dem Auto, dem Fahrrad oder sogar zu Fuß anreisten und unsere Elf unterstützen.

SG Laudenbach/Westerngrund II – SVK 1-6 (0-3)

SVK: Felix Fischer – Thomas Maier (46. Chris Pfeifer), Kevin Helmis, Stefan Schnetter – Kai Englert – Steffen Kremer (46. Andreas Muckenschnabel), Nikola Gries (C), Andreas Hock, Mathias Hasselberg (34. Marc Schuhmacher) – Peter Kampfmann, Andreas Ebert

Ersatz: Fabio Gries

Tore: 0-1 Peter Kampfmann (13.), 0-2 Andreas Hock (18.), 0-3 Peter Kampfmann (40.), 0-4 Andreas Ebert (53., FE), 1-4 (62.), 1-5 Peter Kampfmann (75.), 1-6 Marc Schuhmacher (87.)

Schiedsrichter: Carlo Schaupert (FC Bayern Alzenau)

Zuschauer: 30