Offizielle Vereinshomepage

06.05.2018 | Fußball

Nicht schön aber erfolgreich – SVK schlägt TVB II

Bei sommerlichen Temperaturen konnte unsere Mannschaft im vorletzten Heimspiel der Saison einen knappen 2-1 Heimerfolg gegen den TV Blankenbach II feiern. Die Treffer für unser Team erzielten Sebastian Born und Andreas Ebert. In einem nicht sonderlich schön anzuschauenden Spiel siegte man letztlich aufgrund der besseren Chancenverwertung, auch wenn man durch Adrian Rus erneut einmal am Aluminium noch scheiterte. Die Gäste zeigten eine starke kämpferische Leistung und hätten sich ein Unentschieden sicherlich verdient gehabt. Mit nunmehr 22 Punkten bei noch zwei ausstehenden Partien verharrt man weiterhin im Niemandsland der Tabelle und ist sicherlich froh, wenn die Saison in zwei Wochen ihr Ende findet.

Im Vergleich zur 1-5 Niederlage in Brücken wurde die Startelf auf zwei Positionen verändert. Für Kapitän Marc Schuhmacher rückte Christoph Strzalka zurück ins zentrale Mittelfeld. Für Thomas Maier begann auf den Flügeln Steffen Kremer. Ansonsten blieb der Rest der Mannschaft sowie das Spielsystem unverändert.

Die Gäste kamen sehr gut in die Partie und bestimmten die ersten 15 Minuten. Durch einige Leichtsinnsfehler und einem sehr unsicheren Auftreten ermöglichten wir dem Gast auch immer wieder Abschlussmöglichkeiten. In dieser ersten Phase des Spiels fanden wir nicht in unseren Rhythmus und konnten uns bei Felix Fischer bedanken, dass wir hier nicht in Rückstand geraten sind. Nach einer kurzen Trinkpause kamen wir schließlich besser in die Partie und gingen prompt auch in Führung. Der erste wirklich gelungene Angriff unseres Teams brachte Erfolg. Nach einem guten Pass von Christoph Strzalka auf Adrian Rus leitete dieser den Ball schön mit der Hacke in den Lauf von Mathias Hasselberg. Dieser sprintete in unnachahmlicher Manier an der Seitenlinie seinem Gegenspieler davon und spielte genau im richtigen Moment auf Sebastian Born, welcher den Laufball am Torwart vorbeilegen konnte und danach ins leere Tor einschob. Ein toller Spielzug der die 1-0 Führung für uns bedeutete. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in der Pause.

Im zweiten Durchgang wollten wir schnell für die Entscheidung sorgen. Dies wäre auch fast gelungen. Nach einem erneut guten Spielzug scheiterte Adrian Rus freistehend vor dem Torwart, der dessen eigentlich guten Schuss mit einem starken Reflex noch an die Latte lenken konnte. Quasi im Gegenzug dann aber der Schock. In der Mitte kamen wir nicht in den Zweikampf und so wurde der Blankenbacher Stürmer steil geschickt und ließ letztlich vor dem Tor unserem guten Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit. Doch unser Team ließ sich nicht beeindrucken und konnte bereits kurze Zeit später wieder zurückschlagen. Nach einem langen Ball auf Adrian, konnte dieser den Ball erst gut behaupten und dann mustergültig auf den mitgelaufenem Andreas Ebert weiterleiten, welcher vor dem Torwart eiskalt blieb und mit dem Außenrist vollendete. In dieser Aktion spielte unser Vodder seine ganze Erfahrung aus. In der Folge verpassten wir es aber den Deckel auf die Partie zu machen und mussten die letzten 15 Minuten sogar noch ein bisschen zittern, da die Gäste immer mehr Druck aufbauen konnten und uns teilweise in die eigene Hälfte drückten. Allerdings fehlte es zumeist am letzten Pass oder an der Genauigkeit im Abschluss. Die letzte große Chance der Gäste konnte im letzten Moment Nikola Gries noch klären, der den Schuss des Gästespielers blocken konnte.

So blieb es nach 90. anstrengenden Minuten beim 2-1 Sieg für unser Team. Auch wenn das heute sicherlich keine Glanzleistung war, zeigten wir kämpferischen Einsatz und ließen im Gegensatz zu den vorangegangenen Spielen nicht so viele Chancen aus. Die Gäste spielten hier sehr gut mit und hätten sich in Anbetracht der 90. Minuten sicherlich einen Punkt verdient gehabt. Dennoch nehmen wir die drei Punkte sehr gerne mit und hoffen auch in den letzten beiden verbleibenden Rundenspielen noch den ein oder anderen Punkt nach Königshofen zu holen.

Das nächste und gleichzeitig letzte Auswärtsspiel findet bereits am kommenden Donnerstag um 13 Uhr bei der 2. Mannschaft des FC Großwelzheim statt. Das letzte Heimspiel findet am Montag, 21.05. um 15 Uhr statt.

SVK – TV Blankenbach 2-1 (1-0)

SVK: Felix Fischer – Kevin Helmis, Volker Helfrich, Stefan Schnetter – Nikola Gries – Steffen Kremer, Christian Huth (75. Kai Englert), Christoph Strzalka, Mathias Hasselberg (39. Andreas Ebert) – Adrian Rus, Sebastian Born

Ersatz: Thomas Maier, Chris Pfeifer

Tore: 1-0 Sebastian Born (30.), 1-1 (50.), 2-1 Andreas Ebert (55.)

Schiedsrichter: Peter Jacobi

Zuschauer: 30

Fußball
Nächste Spiele

Sommerpause

Lauftreff
Nächster Lauf

Mittwoch | 19 Uhr

Treffpunkt: Sportanlage SV Königshofen

Gymnastik
Informationen

Herrengymnastik

donnerstags ab 19 Uhr

Frauengymnastik

mittwochs 20 – 21 Uhr

Treffpunkt: Sporthalle

„Am Bergheim“

Ringen
RWG Mömbris/Königshofen
Aerobic & Step
Informationen

dienstags von 20 – 21 Uhr

Treffpunkt: Turnhalle Mömbris-Gunzenbach